Mladenović, Georg (1857-1910), Offizier

Mladenović Georg, Offizier. * Pantschova (Pančevo, Banat), 26. 3. 1857; † Wien, 18. 11. 1910. Absolv. die Inf. Kadettenschule in Temesvar, aus der er 1877 zum IR 64 ausgemustert wurde. 1877 Lt., stand M. in Komp.Dienstleistung in Budapest, dann in Plevlje, wo er auch als Lehrer der russ. Sprache wirkte. Als Hptm. kam er 1891 wieder nach Budapest, 1898 diente er als Mjr. im 1. Rgt. der Tiroler Kaiserjäger, ab 1899 führte M. dann das Kmdo. des Feldjägerbaon. 22 in Prag. 1905 kam er als Obst. zum IR 25 nach Losontz, von März 1906 bis zu seinem Tode kommandierte er das IR 34 in Kaschau. M., der die russ. Sprache vollkommen beherrschte, arbeitete auch als Übersetzer und Militärschriftsteller.

W.: Die Lava der Kasaken, in: Streffleur, 1892, Bd. 4; Winterlicher Distanzritt der Petersburger Kav. Schule, ebenda, 1893, Bd. 3; Russ. Ansichten über das Schießen vom Pferde, in: Organ der militär-wiss. Ver., Bd. 47, 1893; Fortschritt und Rückschritt des Infanteriegewehrs, ebenda, Bd. 51, 1895.
L.: Wr. Ztg. und Fremden-Bl. vom 20. 11. 1910; Die Vedette (Beilage zum Fremden-Bl.) vom 7. 12. 1910; Der Oberste Kriegsherr und sein Stab, hrsg. von A. Duschnitz und S. F. Hoffmann, 1908, Inf., S. 84; KA Wien.
(R. Egger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 29, 1975), S. 329f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>