Modell, Elisabeth (1820-1865), Malerin

Modell Elisabeth, Malerin. * Wien, 4. 9. 1820; † Wien, 5. 10. 1865. Schülerin von H. Zimmermann und F. Schilcher; 1846 unternahm sie eine Reise durch Deutschland, 1855 über das Salzkammergut und Tirol nach Mailand und Venedig und kehrte 1856 nach Wien zurück, 1861/62 war sie in der Schweiz, 1864 erblindete sie. M., mit Bildnissen und Genredarstellungen auf den Wr. Ausst. vertreten, schuf neben vielen Madonnenbildern und Kopien aus der Belvedere-Galerie zahlreiche Bildnisse und Genrebilder.

W.: Hochaltarbild, Dom, Trient; etc. Genrebilder: Die Kartenspieler, 1840; Die Vogelfängerin, 1841; Die beiden Maler, 1845; Italiener am Feuer, 1847; Christnacht, 1849; Die ruhende Alte, 1854; Auf der Alm, 1855; Rastelbinder vor dem Madonnenbild, 1856; Venetian. Fischhändler, 1857; Röm. Hirtenfamilie, Andacht vor dem Marienbilde, Obstverkäuferin, Karnevalsszenen, Tanz im Freien, alle 1859; Am Strande, 1861; etc. Porträts: A. Wilhelmi, 1841; E. Schmidt, 1844; F. Hebbel, 1846; Frau Hebbel als Judith, 1849; M. Seis, 1850, E. Bagréeff-Speransky, 1860, A. v. Wurzbach, Elfenbeinminiatur, alle Hist. Mus. der Stadt Wien; B. Paoli, 1853; L. Gabillon, 1854; A. Rasmini-Serbati, 1858; Kg. Victor Emanuel v. Italien, 1859; L. A. Frankl als Ganzfigur in Uniform der Studentenlegion 1848, 1864; Gf. Ledóchowski und Frau; Kaiserbildnisse; etc.
L.: Anzeiger des German. Mus., 1914, S. 11; Bénézit; Seubert; Singer; Thieme–Becker; Wurzbach; Kosch, Das kath. Deutschland; Katalog des Hist. Mus. der Stadt Wien, 1888; Österr. Kunsttopographie, Bd. 18: Die Denkmale des polit. Bez. Baden, bearb. von D. Frey, 1924.
(R. Schmidt)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 29, 1975), S. 335f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>