Moritsch, Anton (1851-1887), Alpenvereinsfunktionär

Moritsch Anton, Alpenverereinsfunktionär. * Villach (Kärnten), 12. 12. 1851; † ebenda, 24. 4. 1887. Von Beruf Fabrikant; 1869 Mitbegründer des DAV und 1870/71 von dessen Sektion Villach, wo er ab 1874 ständiger Mitarbeiter, später Kassier und zuletzt zweiter Vorstand war. M. machte sich sehr verdient um die Erbauung der Bertahütte am Mittagskogel in den Karawanken und der Manharthütte in den Jul. Alpen, weiters um die Übernahme und die weitere Ausgestaltung der Berghäuser auf dem Dobratsch (Villacher Alpe). M. wirkte auch sehr verdienstvoll als Obmann des Ortsschulrates von St. Martin b. Villach, wo er schließlich auch Bürgermeister wurde. Er unternahm interessante Touren in die Berge von Friaul.

W.: Abhh. in Alpenfreund und in Tourist.
L.: Mitt. DÖAV, 1887, S. 115 f.
(R. Hösch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 29, 1975), S. 374
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>