Moser, Josef (1866-1931), Lehrer

Moser Josef, Schulmann. * Salzburg, 14. 2. 1866; † Baden (NÖ), 13. 11. 1931. Absolv. die Lehrerbildungsanstalt in Salzburg, wirkte dann als Lehrer in Weikersdorf und Leobersdorf (NÖ), legte die Bürgerschulprüfung ab und unterrichtete mit Stauracz und Hornich (s. d.) an der Bürgerschule am Bacherplatz, Wien V. 1902–19 Dir. der neu gegründeten Bürgerschule in Kaisermühlen, Wien XXII., wo er sich durch seine pädagog. Leistungen, seine Lehrwanderungen und Schülerreisen und seine Fürsorge für arme Schüler großes Ansehen erwarb. 1931 Reg. Rat. M. trat frühzeitig für eine kath. Univ. in Salzburg und für den von Schwarz gegründeten Kath. Schulver. für Österr. ein. Er gehörte zu den Gründern des Kath. Lehrerbundes für Österr. und vertrat dessen Wr. Organisation in schwierigen Perioden. Beim 1. kath. Lehrer- und Elterntag in Meran, 1898, wurde er zum Bundesobmann des Kath. Lehrerbundes gewählt, gründete die Kath. Lehrerver. von O. Ö. und Salzburg, führte mit 2000 Lehrern, auch aus den Nachbarstaaten, den 2. kath. Lehrer- und Elterntag in Dornbirn durch, zog beim 3. Lehrertag in Wien auch die Vertreter der nicht dt. Kronländer heran und trat beim 4. Lehrertag (Ehrenobmann) in Linz 1903 von der Obmannstelle zurück. 1918 gründete M. das Canisiuswerk zur Heranbildung von Priestern und ging 1919 vorzeitig in Pension, um diesem seine ganze Arbeitskraft widmen zu können. 1930 initiierte er den Bau der (Herz Jesu) Sühnekirche in Wien-Hernals.

W.: Gedichte; Abhh. in Christliche Schul- und Elternztg., Die Volksseele, Quatemberstimmen, Wr. Kirchenbl. etc. Hrsg.: Christliche Schul- und Elternztg. (später Der Fels), 1898 ff.
L.: RP vom 14. 2. 1926; Die Volksseele, 1931, n. 85, S. 2 f.; Österr. pädagog. Warte, Jg. 36, 1948, S. 291 ff.; O. Sykora, J. M., ein Wr. Laienapostel, 1932; L. Krebs, Das caritative Wirken der kath. Kirche in Österr. im 20. Jh., 1927, S. 74 f.; A. Missong, Hl. Wien, 2. Aufl. 1948, S. 287 f.; Mitt. F. Loidl, Wien.
(W. Nowotny)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 30, 1975), S. 387f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>