Munih, Andrej; Ps. Slavoljub Podslapinski (1875-1919), Publizist

Munih Andrej, Ps. Slavoljub Podslapinski, Publizist. * Podbrdo ob Bači (Podbrdo, österr. Küstenland), 29. 10. 1875; † Migoinitz (Migojnice, Unterstmk.), 2. 7. 1919. Bildete sich nach der Elementarschule autodidakt. weiter und wurde Gemeindesekretär von Maresego b. Capodistria, wo er die nationalpolit. Vereinigung Narodna zveza (Nationalverband) für den slowen. Tl. Istriens gründete und sich als Redner und Schriftsteller bemühte, das slowen. Nationalbewußtsein in Istrien zu heben. Als die Wocheiner- und Tauernbahn gebaut wurde, arbeitete M. als Kaufmann in Mallnitz und Wocheiner Vellach, dann in Triest als Mitred. des „Edinost“ (Eintracht). Ab 1914 gab er das Bl. „Jugoslavija“ (Jugoslawien) heraus. Nach 1918 war M. wieder Journalist bei den Ztg. „Straža“ (Wacht) und „Slovenski gospodar“ (Der slowen. Landwirt).

W.: Abhh., Erzählungen und Reisegeschichten in Edinost, 1900–03; etc.
L.: SBL.
(N. Gspan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 30, 1975), S. 441
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>