Nagel, Ignaz (1831-1872), Volkssänger

Nagel Ignaz, Volkssänger. * Wien–Schottenfeld, 29. 7. 1831; † Wien, 31. 12. 1872. Wirtssohn; erlernte die Meerschaumdrechslerei. 1861 trat er bei der Ges. Beer als Volkssänger ein. Er verband sich dann mit dem bekannten Volkssänger Amon zu dem Duo N. und Amon, welches anstatt wie bisher in Kostümen im Frack auftrat. N.s Repertoire umfaßte gegen 1000 Lieder, darunter die Schlager „Aufisteig’n-abifall’n“, „Hudri-wudri“, „Höher, Peter!“.

L.: Illustriertes Wr. Extrabl. vom 1. 1. 1933; J. Koller, Das Wr. Volkssängertum in alter und neuer Zeit, 1931, S. 62 ff.
(H. Pemmer)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 18
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>