Nagyváthy, János (1755-1819), Agronom

Nagyváthy János, Agronom. * Miskolc, Kom. Borsod-Abaúj-Zemplén (Ungarn), 19. 1. 1755; † Csurgó, Kom. Somogy (Ungarn), 13. 2. 1819. Stud. Jus und Theol. an der evang. theolog. Akad. HB in Sárospatak, war dann Erzieher in der Familie des Gf. Szapáry; 1785 Prof. der dt. Sprache am Gymn. in Losonc. 1788 kam er in Pest in der Freimaurerloge Magnanimitas mit den hervorragendsten Köpfen Ungarns zusammen. In diesen Jahren schrieb und übers. er polit. Pamphlete, welche religiöse Toleranz und bürgerliche Reformen verteidigten. 1791 wurde N. Gutsverwalter bei Gf. Festetics (s. d.) in Keszthely, wo er einen Musterbetrieb einrichtete. Auf seinen Rat stiftete Festetics 1792 in Csurgó ein Gymn. und 1797 in Keszthely die Agrarhochschule Georgicon. N. geriet aber bald mit Festetics in Konflikt, verließ seine Stellung, zog sich nach Csurgó zurück und widmete sich ganz der wiss. Arbeit. Die meisten seiner Schriften erschienen postum. Sein Buch „A szorgalmatos mezei gazda“ (Der fleißige Landwirt) ist das erste systemat., alle Zweige der Landwirtschaft umfassende Werk in Ungarn.

W.: A szorgalmatos mezei gazda (Der fleißige Landwirt), 2 Bde., 1791; Magyar házi gazdasszony (Die ung. Landwirtin), 1820, 2. Aufl. 1830; Magyar practicus termesztő (Der prakt. ung. Landwirt), 1821, 2. Aufl. 1835; Magyar gazdatiszt (Der ung. Wirtschaftsbeamte), 1821, 2. Aufl. 1835; Magyar practicus tenyésztő (Der prakt. ung. Viehzüchter), 1822, 4. Aufl. 1836; etc.
L.: Tudományos Gyüjtemény, Bd. 12, 1824, S. 65 ff.; Magyar Gazda, 1842, S. 759 ff.; Az Országos Magyar Gazdasági Egyesület Évkönyve, 1879, S. 59 ff.; A M. Tudományos Akadémia Agrártudományok Osztályának Közleményei, Bd. 7, 1955, S. 245 ff.; Agrártudomány, 1955, S. 371 ff.; Agrártörténeti Szemle, 1961, S. 10 ff., 371 ff. (dt. Zusammenfassung S. 32, 410 ff.); K. Nagyváthy, N. J., 1890; F. Kuthy, N. J., 1943; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex.; Pallas; Révai; Szinnyei; Új M. Lex.; Wurzbach.
(K. Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 30
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>