Neidhart, Alois (1856-1935), Kapellmeister

Neidhart Alois, Kapellmeister. * Matzen (NÖ), 20. 4. 1856; † ebenda, 4. 8. 1935. Schüler Ziehrers; leitete 1895–1912 die Kapelle des IR 34, in der er 1880 als Soloflügelhornist begonnen hatte. 1875–78 diente er im IR 50 und 1885–95 im IR 4. N., Komponist von Märschen und Walzern, war Inhaber zahlreicher Auszeichnungen.

W.: Fiaker-Marsch; 34-er Rgt.-Marsch; Rheinwogen-Walzer; Juristen-Walzer; etc.
L.: J. Damánski, Die Militär-Kapellmeister Österr.-Ungarns, 1904; Lex. des Blasmusikwesens, hrsg. von W. Suppan und F. Thelen, 1973; Universal-Hdb. der Musikliteratur aller Zeiten und Völker, hrsg. von F. Pazdirek, 1904; KA Wien; Mitt. E. Rameis (†), Linz.
(H. Nikolussi)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 60f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>