Neuberger, Rudolf (1861-1916), Medailleur und Münzstempelschneider

Neuberger Rudolf, Medailleur und Münzstempelschneider. * Wien, 12. 2. 1861; † Wien, 20. 2. 1916. Schüler von A. Scharff und S. Schwartz; war ab 1883 im Wr. Hauptmünzamt tätig. 1905 Chefgraveur, 1912 Leiter der Graveurabt. N. wurde verschiedentlich ausgezeichnet.

W.: Jeton auf die eigene Hochzeit, 1884; wesentliche Arbeiten für die Münzen der österr. Kronenwährung; Medaillen zu verschiedenen Anlässen, u. a. auf den Ersten Weltkrieg. Porträtmedaillen: K. Franz Joseph I.; Kn. Elisabeth; Bürgermeister K. Lueger; F. Schubert; F. Liszt; J. Lanner–J. Strauß; L. Anzengruber; A. Scharff; etc.
L.: Mitt. der Österr. Ges. für Münz- und Medaillenkde., Bd. 12, 1916, S. 20; Forrer, Bd. 4, S. 243 ff., Bd. 8, S. 92; Thieme–Becker; Fiala, S. 1307.
(B. Koch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 82
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>