Neumann, Dragutin (1855-1911), Politiker und Jurist

Neumann Dragutin, Jurist und Politiker. * Valpovo (Slawonien), 13. 1. 1855; † Agram, 11. 4. 1911. Stud. an der Univ. Wien Jus, 1882 Dr. jur. Nach der Advokatursprüfung (1885) eröffnete er eine Rechtsanwaltskanzlei in Esseg und war 1886–92 Mitgl. der Stadtversmlg. und 1906–10 Bürgermeister. N. entfaltete eine rege kommunal- und kulturpolit. Tätigkeit. Er gründete die Ztg. „Narodna obrana“ (Nationale Verteidigung) und gehörte zu den Begründern der Theaterges. sowie des Schriftsteller- und Künstlerklubs. Ab 1891 war er Abg. zum kroat. Landtag und 1910/1911 dessen Präs. N. veröff. mehrere Artikel und Reden in polit. Ztg.

L.: N. Fr. Pr. vom 13. 4. 1911; Narodna obrana, 1911, n. 84–85, 87, 1913, n. 83, 1930, n. 25; Agramer Ztg., 1911, n. 83–84, 86–87; Slawon. Presse, 1911, n. 84; Die Drau, 1911, n. 83; Obzor, 1911, n. 100–101; Hrvatski list, 1930, n. 166; Znam. Hrv.; Nar. Enc.
(S. Batušić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 90
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>