Neumann, P. Johannes (1811-1860), Bischof

Neumann P. Johannes, CSSR, Bischof. * Prachatitz (Prachatice, Böhmen), 28. 3. 1811; † Philadelphia, Pennsylvanien (USA), 5. 1. 1860. Wanderte nach dem Theol.Stud. in Budweis und Prag 1836 in die Vereinigten Staaten aus, um als Seelsorger (Missionar) unter den dt. Einwanderern zu wirken. In New York zum Priester geweiht (1836), wirkte N. zuerst in der Gegend der Niagarafälle. 1840 trat er in den Redemptoristenorden ein, wurde 1844 Seelsorger in der ausgedehnten dt. Pfarrei St. Alfons in Baltimore und Rektor des Redemptoristenkollegs in Pittsburgh, 1848 erster (Vize-) Provinzial der neuerrichteten Ordensprovinz in Baltimore. 1852 Bischof von Philadelphia. Im Auftrag des ersten amerikan. Nationalkonzils (1852) verfaßte N. den Einheitskatechismus. Die Schwierigkeiten der Seelsorge in den weiträumigen Sprengeln, bei den nationalen Verschiedenheiten und den Erfordernissen der Aufbauzeit erschöpften frühzeitig die Kräfte N.s, der durch Kirchenbauten und erfolgreichen Ausbau des Pfarrschulsystems zu den Pionieren der kath. Kirche in den Vereinigten Staaten zählt. Er wurde 1963 seliggesprochen, der Prozeß zur Heiligsprechung ist eingeleitet.

L.: Glaube und Heimat, 1960, 1966, 1968; J. N. Berger, Leben und Wirken des hochseligen J. N. N., 1883; M. J. Curley, Venerable J. N., 1952; A. Reimann, Böhmerwaldsohn und Bischof v. Philadelphia – J. N. N. (1811–60), 1960; N. Ferrante, G. N. N., 1963; Lex. der dt. Hll . . . ., hrsg. von J. Torsy, 1959; P. Manns, Reformer der Kirche, 1970; Buchberger; Sudetendt. Lebensbilder, hrsg. von E. Gierach, Bd. 2, 1930; Wurzbach; Kosch, Das kath. Deutschland; Dictionary of American Biography, Bd. 13, 1946; Otto 18; Rieger.
(K. A. Huber)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 92
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>