Niedziałkowska (Rawicz-N.), Wiktoria (1851-1914), Pädagogin

Niedziałkowska (Rawicz-N.) Wiktoria, Pädagogin. * Warschau, 1851; † Warschau, 5. 2. 1914. Beendete ihre Ausbildung mit dem Lehrerdiplom. Anfangs unterrichtete sie in Privathäusern und an Mädchenschulen in Kongreßpolen, legte 1876 in Lemberg eine Prüfung ab und gründete dort das erste humanist. Mädchengymn. 1901 wandelte sie diese Schule in ein sechsklassiges Lyzeum um. 1908 eröffnete N. neben der Volksschule und dem Lyzeum ein Realgymn. mit Öffentlichkeitsrecht. N., welche poln. Literatur unterrichtete, war Mitgl. nahezu sämtlicher Bildungs- und Kulturorganisationen sowie Frauenver., u.a. ab 1875 Mitgl. der Poln. Pädagog. Ges.

L.: Czas, 1914, n. 28; Kurier Warszawski, 1914, n. 39; Szkoła, 1914, n. 15; Sprawozdanie dyrekcji liceum żeńsk. i gimnazjum realnego im. W. Niedziałkowskiej we Lwowie, 1914; R. Pachucka, Pamiętniki z lat 1886–1914 (Memoiren aus den Jahren 1886–1914), hrsg. von J. Hulewicz, 1958.
(J. Skowrońska)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 119f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>