Nikolić, Sergije (1816-1874), Schriftsteller

Nikolić Sergije, Schriftsteller. * Neusatz (Novi Sad, Vojvodina), 1816; † Belgrad, 20. 11. 1874. Stud. Phil. und Jus in Pest. Er verließ schon 1840 die Donaumonarchie und übersiedelte nach Serbien, wo er zunächst Sekretär des Konsistoriums in Belgrad, dann Prof. an der Velika škola und Mitgl. der Ges. für serb. Literatur war; ab 1866 i. R. N. red. in Belgrad „Državnonarodni pratioc“ (Der nationale Begleiter) als Beilage zu „Prosvetne novine“ (Z. für Volksbildung) und gab „Budilnik narodne prosvete“ (Erwecker der Volksaufklärung) heraus, wovon aber nur die erste Nummer erschien.

W.: Slovo prilikom slave knjažeskos-erbskog liceuma na svetoga Savu (Rede, gehalten am St. Sava-Fest im fürstlich-serb. Lyzeum), 1845; Zbornik stari srbski spisatelja (Smlg. alter serb. Schriftsteller), 1859; Srbskij narodnij velikij Otče naš (Die große serb. Nationalfibel), 1859; Serbskij državno-narodnij Otče naš (Die serb.-nationale Staatsfibel), hrsg. von S. S. Andrejević, 1861.
L.: M. Dj. Milićević, Pomenik, 1888, S. 437.
(S. K. Kostić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 131
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>