Noé von Nordberg, Karl Gustav (1798-1885), Polizeibeamter

Noé von Nordberg Karl Gustav, Polizeibeamter. * Brünn, 24. 9. 1798; † Wöllan (Velenje, Unterstmk.), 21. 5. 1885. Stammte aus einer Beamtenfamilie; vollendete in Wien das Jusstud. und erwarb die Richteramtsbefähigung. Nach eineinhalbjähriger Konzeptspraxis beim mähr.-schles. Gen.-Kmdo. in Brünn kam er 1822 zur Wr. Polizeioberdion., wurde 1825 Akzessist, 1827 Unter-, 1831 Oberkoär. 1833–41 leitete N. das Mainzer Informationsbüro und wurde überdies mit vielen heiklen Missionen betraut. Wieder in Wien, rückte er zum ersten Adjunkten auf, wurde 1847 provisor. Polizeidir. von Innsbruck, 1848 übernahm er die Linzer Polizeidion. und wurde Gubernialrat. Auf Stadions Vorschlag wurde er 1849 zum Stadthptm. von Wien ernannt und kam 1850 als Mitt.Rat ins Innenmin. Auf Bachs (s. d.) absprechendes Urteil 1852 quiesziert, wurde er nicht mehr verwendet. Der feingebildete Mann – er war mit Hebbel (s. d.) befreundet und beherrschte sechs Sprachen – führte dann in Wien ein großes Haus. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1836 nob., 1839 Reg.Rat, Ehrenbürger von Innsbruck.

W.: Aus den Diensterlebnissen eines Wr. Polizeidir., in: Fremden-Bl., 1887, n. 157, 159, 167.
L.: H. Oberhummer, Diensteslaufbahn der Leiter und Stellvertreter der Wr. Polizeibehörde, 1929, S. 57 f.; ders., Die Angehörigen der Wr. Polizeidion. (1754–1900), 1939, S. 11 f.; Wr. genealog. Taschenbuch, 1933; E. v. Bauernfeld, Ges. Schriften, Bd. 12, 1893, S. 287 f.; K. Glossy, Aus Österr. Vormärz, in: Jb. der Grillparzer-Ges., 1900, S. 312 ff.; ders., Literar. Geheimberr. aus dem Vormärz, ebenda, 1912, s. Reg.; A. Bettelheim, Wr. Biographengänge, 1921, S. 65 ff.; H. v. Srbik, Metternich, Bd. 1, 1925, S. 681; F. v. Reinöhl, Die österr. Informationsbüros des Vormärz, in: Archival. Z., Bd. 38, 1929, S. 263 ff.; H. Oberhummer, Die Wr. Polizei, 2. Aufl. 1938, s. Reg.; Österr. Staatsarchiv, Wien; Mitt. G. Noé, München.
(J. Marx)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 142f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>