Nostitz-Rieneck, Albert Gf. von (1843-1929), Feldmarschalleutnant

Nostitz-Rieneck Albert Graf von, General. * Prag, 18. 4. 1843; † Wien, 3. 2. 1929. Sohn des Gen. Hermann Gf. v. N.-R. (s. d.), Neffe des Folgenden, Vetter des Gen. Johann Gf. v. N.-R. (s. d.); wurde 1859 freiwillig zum Kürassierrgt. 5 assentiert; 1862 Oblt. im Ulanenrgt. 10, 1866 nahm er am Feldzug gegen Preußen teil. 1871 Rtm. 1881 wurde er zum Mjr. befördert, zum Flügeladj. des K. ernannt und dem Kronprinzen Rudolf, mit dem er nach Palästina reiste, zur Dienstleistung zugeteilt. 1886 zum Ulanenrgt. 1 versetzt, kommandierte N.-R. dieses Rgt. ab 1887 (Obst.), ab 1892 kommandierte er die 11. und bald darauf die 3. Kav.Brig. 1893 GM, 1897 FML. Bei Ernennung zum Geh. Ratwurde er 1899 zum Obst. Hofmeister des Erzh.-Thronfolgers Franz Ferdinand (s. d.) ernannt, dessen Trauzeuge er auch war. 1902 erfolgte seine Pensionierung.

L.: RP vom 7. 2. 1929; ÖWZ vom 8. und 15. 2. 1929; Wer ist’s? 1905–14; KA Wien.
(P. Broucek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 155
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>