Novák, Lajos (1855-1917), Theologe

Novák Lajos, Theologe. * Göncz, Kom. Abauj-Torna (Gönc, Ungarn), 1. 1. 1855; † Sárospatak, Kom. Zemplén (Ungarn), 16. 2. 1917. Stud. 1875–80 evang. Theol. HB in Debreczin und Sárospatak. 1880/81 Senior im Kollegium Sárospatak. 1881–83 war er als Vikar in Cserépfalu und Kaschau, ab 1891 als Pfarrer in Ungvár tätig. 1896–1917 wirkte N. als Prof. für prakt. Theol. in Sárospatak. 1915–17 war er Vorstandsmitgl. der ung. protestant. Literaturges. N. war führend tätig bei der Ausarbeitung einer neuen einheitlichen Agende für die evang. Kirche HB in Ungarn.

W.: Károlyi Radics Gáspár életrajza (Biographie von G. R. K.), 1891; A gyakorlati Theologia mai munkaköre (Das heutige Arbeitsgebiet der prakt. Theol.), 1898; Református temetési énektár (Smlg. von evang. HB Einsegnungsliedern), 1900, 2. Aufl. 1910; Peremartoni Nagy Gusztáv 1844–1900, 1902; Martonfalvi G. „Veni mecum“ – ja (G. M.s „Veni mecum“), 1904; Istentiszteleti rendtartás a magyarországi református keresztyén egyházban (Die Gottesdienstordnung in der evang. HB Kirche Ungarns), 1905; Predigten; etc.
L.: Katolikus Nevelés, Jg. 33, 1941, S. 49 f.; Zoványi; Theologiai Lex.; Szinnyei.
(B. Németh)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 166
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>