Nowakowski, Jan (1796-1865), Schauspieler, Theaterdirektor und Komponist

Nowakowski Jan, Schauspieler, Theaterdirektor und Komponist. * Lemberg, 14. 4. 1796; † Lemberg, 21. 1. 1865. Spielte zuerst als Geiger im Theaterorchester in Lemberg. 1811 debut. er am Theater in Lemberg, wo er, abgesehen von einigen Gastspielen in den Jahren 1828–30 und 1854–57 (u. a. auch in Krakau), ständig lebte. 1857–64 war er gem. mit Smochowski Dir. des poln. Theaters in Lemberg. Als Schauspieler wurde N. durch die Darstellung von Charakterrollen, altpoln. Typen und typ. Charakteren der Bürgerkomödie berühmt. Er sang oft in der Lemberger Oper und komponierte die Musik zu zahlreichen Bühnenwerken, u. a. zu „Karpaccy górale“ (Die Goralen in den Karpaten) von J. Korzeniowski und zu „Staroświecczyzna i postęp czasu“ (Das Altmod. und der Fortschritt) von J. N. Kamiński (s. d.). N., der mit dem Dramatiker A. Fredro (s. d.) befreundet war, übers. auch Theaterstücke.

Hauptrollen: Starost (J. U. Niemcewicz, Die Heimkehr des Landboten); Bryndas (W. Bogusławski, Krakowiaken und Goralen); Jowialski (A. Fredro, Herr Jowialski); Mundschenk (ders., Rache); Łatka (ders., Leibgedinge); Antiquar (C. Goldoni, Der Antiquar oder Die häusliche Hölle); Miller (F. v. Schiller, Kabale und Liebe); Staroświęcki (J. Korzeniowski, Die Juden); etc.
L.: Słownik Muzyków Polskych, Bd. 2, 1967; Wurzbach; Wielka Enc. Powszechna PWN; S. Pepłowski, Teatr polskie we Lwowie (Das poln. Theater in Lemberg) 1870–81, 1889; H. Modrzejewska, Wspomnienia i wrażenia (Erinnerungen und Eindrücke), 1957; Z. Raszewski, Staroświecczyzna i postęp czasu. O teatrze polskim 1765–1865 (Das Altmod. und der Fortschritt. Über das poln. Theater in den Jahren 1765–1865), 1963; Wspomnienia aktorów (Erinnerungen der Schauspieler) 1800–1925, Bd. 1–2, 1963; B. Lasocka, Teatr lwowski w latach 1800–42 (Das Lemberger Theater 1800–12), 1967.
(H. Kowalska)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 32, 1976), S. 173f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>