Omerza, Franc (1885-1940), Altphilologe

Omerza Franc, klass. Philologe. * Supetschendorf b. Gurkfeld (Župeča vas pri Krškem, Unterkrain), 28. 3. 1885; † Laibach, 17. 12. 1940. Stud. kath. Theol. (1908 Priesterweihe), dann 1909–13 an der Univ. Wien klass. Philol. und unterrichtete ab 1913 Latein und Griech. am bischöflichen Gymn. in St. Veit ob Laibach. O. schrieb latein. Gelegenheitsgedichte und übers. Dichtungen aus dem Griech. (Homer, Aischylos, Sophokles, Aristophanes) und Latein. (Catull, Horaz, Martial) ins Slowen. 1921–23 Mitred. des „Mentor“, Revue für die studierende Jugend.

L.: Slovenec vom 18. und 19. 12. 1940; Slovenski gledališki leksikon (Slowen. Theaterlex.), Bd. 2, 1972; SBL.
(N. Gspan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 33, 1977), S. 230
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>