Paar, Hermann (1838-1899), Graphiker

Paar Hermann, Graphiker. * Linz, 1. 11. 1838; † Wien, 8. 3. 1899. Schüler des Holzschneiders Knöfler; arbeitete oft mit Schönbrunner, dem Dir. der Albertina, zusammen, wie beim Farbholzschnitt von Dürers Dreifaltigkeitsbild und war 1875–86 Mitarbeiter der „Neuen Illustrierten Zeitung“ in Wien, ab 1883 auch Künstlerhausmitgl. Ein Verwandter, Otto P. (* Puchberg b. Wels, 9. 11. 1828; † Linz-Urfahr, 24. 1. 1902), ein Freund J. Greils (s. d.), 1868–90 Ass. für Zeichnen an der Oberrealschule und 1872–83 Zeichenlehrer am Gymn. in Linz, war Mitgl. des Ver. bildender Künstler in Linz (1865–78) und trat auch als Maler hervor.

W.: Farbholzschnitt nach Morettos Hl. Justina; Kunstbll. nach van Eyck und Ostade, Holzschnitte nach A. Greil; Männlicher Akt, 1859; Baumgruppe, Bleistiftzeichnungen, Stadtmus., Linz. Otto P.: Hochaltarbild der Kirche St. Peter, Linz, 1869, Diözesanmus., Linz; Bildnis eines jungen Mannes, Öl, 1852, Mariahilferberg b. Gutenstein, Aquarell, mehrere Linzer Ansichten, Pöstlingberg, 1885, Freistädterstr. 9, St. Margarethen, Hofg. 11–15, 1899, meist Aquarelle, alle Stadtmus., Linz.
L.: Die graph. Künste 31, 1908, S. 68; Bénézit; Thieme–Becker; Eisenberg, 1893, Bd. 1; F. Goldstein, Monogrammlex., 1964; Krackowizer; Kosch, Das kath. Deutschland; A. Mayer, Wiens Buchdrucker-Geschichte 1482–1882, Bd. 2, 1887, S. 368; L. Hevesi, Österr. Kunst im 19. Jh., 1903, S. 270; R. Schmidt, Das Wr. Künstlerhaus . . . 1861–1951, 1951, S. 86, 143; J. Schmidt, Linzer Kunstchronik, Tl. 1, 1951, S. 177, Tl. 3, 1952, S. 341; H. Commenda, A. Greil, 1961, S. 28. Otto P.: O. Jungmair, Oberösterr. Kunstleben 1851–1931, 1931, S. 32; J. Schmidt, Linzer Kunstchronik, Tl. 3, 1952, S. 305, 307, 329; Österr. Kunsttopographie, Bd. 36; Die Linzer Kirchen, bearb. von J. Schmidt, 1964, S. 274, 355; Jahresber. der Staats-Oberrealschule Linz über das 51. Schuljahr 1901/02, 1902, S. 57.
(G. Wacha)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 33, 1977), S. 276
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>