Pascolato, Alessandro (1841-1905), Jurist und Politiker

Pascolato Alessandro, Jurist und Politiker. * Venedig, 7. 7. 1841; † Venedig, 24. 5. 1905. Brachte als gemäßigter liberaler Abg. für den Wahlkr. Belluno-Spilimbergo von der 15. bis zur 21. Legislaturperiode viele Gesetzesentwürfe ein. Er war Mitgl. verschiedener Ausschüsse und Gremien, 1892 Untersekretär im Min. für Post- und Telegraphenwesen in der Regierung Di Rudinì, 1900/01 Postmin. in der Regierung Saracco. P., ein bedeutender Redner und geistig der Tradition des Risorgimento verbunden, beschäftigte sich mit diesem Thema auch in einigen Schriften. Er war Mitgl. des Ist. Veneto di scienze, lettere ed arti und des Ateneo Veneto.

W.: Fra P. Sarpi, 1893; Dell’insegnamento commerciale e della Scuola Superiore di Venezia, 1897; Profughi veneti e lombardi a Venezia nel 1848, 1901; Manin a Venezia nel 1848/49, 1918; etc.
L.: L’Illustrazione Italiana vom 28. 5., La Provincia di Padova vom 28. und 29. 5. 1905; Atti del Ist. Veneto di scienze, lettere ed arti, Bd. 64, 1904/05, S. 13; L’Ateneo Veneto, Jg. 28, Bd. 1, 1905, n. 3; Enc. biografica e bibliografica italiana, Ser. 43, Bd. 2, 1941; A. de Gubernatis, Dictionnaire international des écrivains du monde latin, 1905; Dizionario enciclopedico italiano, Bd. 9, 1958; Pagliaini; F. Nani Mocenigo, Della letteratura veneziana del secolo XIX, 3. Aufl. 1916.
(G. M. Costantini)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 34, 1977), S. 331
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>