Pelzel von Pelzeln, August (1825-1891), Zoologe

Pelzel von Pelzeln August, Zoologe. * Prag, 10. 5. 1825; † Wien-Döbling, 2. 9. 1891. Bruder der Folgenden, mit welcher er bei seiner Großmutter mütterlicherseits, der Schriftstellerin Karoline Pichler, erzogen wurde. Besuchte das Schottengymn., stud. an der Univ. Wien Jus und trat beim Kreisamt in Wien in den Staatsdienst. Von Jugend an stark naturkundlich interessiert und von A. F. Gf. Marschall beeinflußt, wechselte er 1851 als Praktikant an das Naturalienkabinett über. War hier zunächst als Mitarbeiter des Helminthologen Diesing (s. d.) tätig und übernahm 1857, nach dem Tode J. Heckels (s. d.), die Verwaltung der Vogelsmlg., 1869 auch jene der Säugetiersmlg., 1883 i. R. P. hatte maßgeblichen Anteil am planmäßigen Ausbau und an der wiss. Bearb. der beiden von ihm geleiteten Smlg. und trug damit wesentlich zum internationalen Ansehen des gesamten Inst. bei. Er lieferte vor allem durch die Auswertung zahlreicher Sammel- und Expeditionsausbeuten wichtige Beitrr. zur Kenntnis der Wirbeltier-, namentlich Vogelfauna der Neotrop., Oriental, und Äthiop. Region. Zu den Sammlern, Reisenden und Naturforschern, deren Material er bearb., gehörten u. a. Emin Bey, Finger (s. d.), Haast, J. Natterer (s. d.), I. Pfeiffer, F. Stoliczka und R. Swinhoe. Mit der ersten gründlichen Bearb. der niederösterr. Vogelfauna erwarb sich P. auch um die bis dahin arg vernachlässigte biolog.-landeskundliche Forschung bleibende Verdienste. Als Gründungsmitgl. der Zoolog.-botan. Ges., des Ornitholog. Ver. (beide in Wien) sowie der Dt. Ornithologen-Ges. und als früher Befürworter des Vogelschutzes hinterließ P. auch außerhalb seines engeren systemat.-museolog. Arbeitsgebietes bleibende Spuren.

W.: Reise der österr. Fregatte „Novara“ um die Erde. Zoolog. Tl., Bd. 1 (Vögel), 1865; Zur Ornithol. Brasiliens, Resultate von J. Natterers Forschungen, Tl. 1–4, 1868–71; Ornis Vindobonensis. Die Vogelwelt Wiens und seiner Umgebungen, gem. mit A. F. Marschall, 1882; Beitrr. zur Ornithol. Südafrikas, gem. mit E. Holub, 1882; Brasiliens Säugetiere, Resultate von J. Natterers Reisen in den Jahren 1817–35, in: Verhh. der Zoolog.-botan. Ges. in Wien 33, 1883, Beih.; zahlreiche Abhh. in in- und ausländ. Fachz.
L.: Annalen des k. k. Naturhist. Hofmus. 4, 1889, S. 1, 6, 1891, S. 135 ff. (mit Werksverzeichnis); Ornitholog. Ms. 16, 1891, S. 394 ff. (mit Werksverzeichnis); Verhh. der Zoolog.-botan. Ges. in Wien 41, 1891, S. 791 f.; Ornitholog. Jb. 3, 1892, S. 1 ff. (mit Werksverzeichnis); Ibis 6, 1892, S. 188 ff.; C. Pichler, Denkwürdigkeiten aus meinem Leben, hrsg. von E. K. Blümml, in: Denkwürdigkeiten aus Altösterr., Bd. 5–6, 1914, s. Reg.; L. Gebhardt, Die Ornithologen Mitteleuropas, 1964, S. 270 ff.
(K. Bauer)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 401f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>