Peretti, Luigi de (1819-1892), Beamter und Politiker

Peretti Luigi de, Beamter und Politiker. * 1819 (?); † Fiume (Rijeka, Kroatien), 21. 11. 1892. Stammte aus einer ursprünglich span. Patrizierfamilie, aus der mehrere Beamte und öff. Funktionäre der Stadt Fiume hervorgegangen waren; stud. in Ungarn, Dr. jur. in Preßburg. Schlug zu erst die jurist. Laufbahn ein und war ab 1846 bei der Gemeindeverwaltung in Fiume tätig, zuerst als Sekretär des Consiglio dei patrizi, dann als Richter und 1868 als Leiter des Stadtmagistrats. 1875 wurde er zum Abg. für das Parlament in Budapest gewählt. P., eine völlig integre Persönlichkeit von großer Charakterstärke, war ein überzeugter Verfechter einer neuen ung. Handelspolitik, welche den Handelsverkehr von Fiume, der durch die Privilegien des Triestiner Hafens unterdrückt wurde, fördern sollte. P. zog sich noch vor Ablauf seines parlamentar. Mandats aus dem polit. Leben zurück.

L.: S. Samani, Dizionario biografico fiumano, 1975; V. Tomsich, Notizie storiche sulla città di Fiume, 1886; G. Kobler, Memorie per la storia della liburnica città di Fiume, Bd. 3, 1896, S. 175 f.; R. Gigante, Blasonario fiumano, in: Fiume – Rivista della società di studi fiumani, Jg. 13/14, 1935/36, S. 148.
(U. Cova)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 416
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>