Pesjak (Pessiak), Mihael (1776-1842), Kaufmann

Pesjak (Pessiak) Mihael, Kaufmann. * Kropp (Kropa, Oberkrain), 28. 9. 1776; † Bad Vellach b. Eisenkappel/Bela pri Železni Kapli (Kärnten), 28. 7. 1842. Arbeitete nach der kaufmänn. Lehre (1796) zuerst als Handlungsgehilfe im Galanteriewaren geschäft Dežman in Laibach und eröffnete dort 1806 eine gutgehende Kolonial- und Eisenwarenhandlung sowie ein Gasthaus. 1821 kaufte er in Vellach einen Bauernhof, auf dem mineral. Quellen vorhanden waren, und gründete den Kurort Bad Vellach. Sein Bruder, Simon Ignacij P. (* Kropp, 20. 7. 1778; † Laibach, 24. 9. 1857), arbeitete sich vom Kommis zum Großhändler empor. Er baute ein leistungsstarkes Speditionsunternehmen auf und war 1830–48 Beisitzer des Merkantil- und Wechselgerichtes. P., dessen Haus ein kultureller Mittelpunkt war, förderte vor allem die dt.-orientierte krain. Kunst (Herrlein, Stroj).

L.: SBL.
(N. Gspan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 437
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>