Petra-Petrescu, Nicolae; Ps. Moşul (1848-1923), Publizist und Wirtschaftsfachmann

Petra-Petrescu Nicolae, Ps. Moşul, Publizist und Wirtschaftsfachmann. * Gőrgénylibánfalva (Ibăneşti, Siebenbürgen), 7. 11. 1848; † Hermannstadt (Sibiu, Siebenbürgen), 25. 6. 1923.  Stud. gleichzeitig am orthodoxen theolog. Seminar Andrei Şaguna und an der Rechtsakad. in Hermannstadt und arbeitete bereits damals an rumän. Z. in Siebenbürgen mit. Später widmete er sich der Wirtschaft und dem Finanzwesen und gehörte 1872 in Hermannstadt zu den Organisatoren der Albina, der ersten rumän. Bank in Siebenbürgen. 1882 übernahm er in Kronstadt die Leitung der neuen Filiale der Albina. Daneben war er 1877–83 auch Archivar und Bibliothekar der Zentralbibl. der Asociaţisa transilvană pentru literatura românăşi cultura poporului român (Transsilvan. Ver. für rumän. Literatur und Kultur des rumän. Volkes) und spielte bei deren Organisation und Leitung eine bedeutende Rolle. In seinen nationalökonom. Arbeiten propagierte er u. a. ein modernes Kreditsystem und wirkte unermüdlich für den wirtschaftlichen Aufschwung sowie für die Volksbildung, vor allem der rumän. Landbevölkerung.

W.: Studiul de economie naţională (Stud. der Nationalökonomie), 1881; Monografia Institutului de credit şi de economii Albina (Monographie des Kredit- und Sparinst. Albina) 1872–97, 1897; Societăţi financiare la românii din Ungaria (Finanzver. bei den Rumänen Ungarns), 1918; zahlreiche Abhh. in Z.
L.: Gh. Preda, N. P.-P. (Moşul), un amic al poporului (N. P.-P. [Moşul], ein Freund des Volkes), 1926; I. Chioreanu, N. P.-P., in: Profiluri mureşene, Bd. 1, 1971, S. 219 ff.; Enc. Cugetarea, hrsg. von L. Predescu, 1943.
(T. Pavel)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 448
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>