Petz von Hohenrhode, Eduard (1807-1891), Offizier

Petz von Hohenrhode Eduard, Offizier. * Wien, 11. 1. 1807; † Wien, 31. 12. 1891. Trat 1821 in das Pionierkorps ein und erhielt an der Korpsschule in Korneuburg seine militär. Ausbildung. 1827–30 war er bei der Katastralvermessung in Mähren und 1830/31 in der Landesbeschreibungsabt. des Gen. Stabes als Zeichner in Verwendung. 1831 kam P. als Fähnrich zum IR 19, wo er als Lehrer an der Rgt.-Kadettenschule wirkte. 1832 Lt. P. unterrichtete 1836–40 Geographie, Geschichte und Situationszeichnen an der Olmützer Kadettenkomp., 1841–47 war er als Hptm. mit der Leitung dieser Schule betraut. 1848 wurde er aus Gesundheitsrücksichten pensioniert und in der Kartenabt. des KA in Wien angestellt, 1860–72 wirkte er als Mjr. bzw. Obstlt. als Vorstand dieser Abt. P., der große Kenntnisse auf dem Gebiet der Geographie und Geschichte besaß, war auch o. Mitgl. der Geograph. Ges. in Wien. 1873 nob.

L.: F. Kemenović v. Belovar–K. F. Kurz, 1811–1911. Geschichte der Pionierkadetten und deren Schulen, 1911. S. 90; KA Wien.
(R. Egger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 15
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>