Petz, Gedeon (1863-1943), Philologe

Petz Gedeon, Philologe. * Harka, Kom. Győr-Sopron (Ungarn), 24. 11. 1863; † Budapest, 21. 12. 1943. Stud. 1881–87 an den Univ. Budapest, Freiburg i. Br., Leipzig und Berlin Germanistik. Zuerst Gymnasialprof, wurde er 1887 Priv. Doz., 1896 ao., 1904 o. Prof. der dt. Philol. an der Univ. Budapest, 1931/32 Rektor; 1906–34 Dir. des Inst. für die Ausbildung von Mittelschullehrern, 1927–32 Vertreter der Univ. im Magnatenhaus des Ung. Parlamentes, 1934 i. R. P. beschäftigte sich von Jugend an mit indoeurop. und german. vergleichender Sprachwiss., altgerman. Literatur, Geschichte der dt. Sprache, Dialektforschung und literar. Verbindungen zwischen Ungarn und Dt. Für die Germanistik in Ungarn war er als Forscher und wiss. Organisator von großer Bedeutung. Er wurde vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1895 korr., 1920 o., 1934 Ehrenmitgl. der Ung. Akad. der Wiss.

W.: A magyar hunmonda (Die ung. Hunnensage), 1885; Grimm törvénye (Das Grimmsche Gesetz), 1888; Az indogermán hangtan mai állásáról (Vom heutigen Stand der indogerman. Lautlehre), 1893; A magyar krónikák német szavainak hangtani és helyesírási sajátságairól (Über die phonet. und orthograph. Eigenheiten der dt. Wörter in den ung. Chroniken), 1912; Grimm féle helyesírás (Die Grimmsche Orthographie), 1929; Dt. Philol., gem. mit J. Bleyer, 1932; etc. Abhh. in Z. Red.: A Magyarországi Német Nyelvjárások (Dt. Dialekte in Ungarn), 8 He., 1905–1923; Német Philologiai Dolgozatok (Dt. philolog. Arbeiten), gem. mit J. Bleyer und H. Schmidt, 62 He., 1912–35.
L.: J. Bleyer, Dr. P. G. prof. urnak 70-ik születésnapjára, in: Egyetemes Philologiai Közlöny 57, 1933, S. 127 f.; Filologiai Közlöny, 1970, S. 335; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex.; M. Irodalmí Lex., 1965; Pallas; Révai; Szinnyei; Új M. Lex.; Festschrift für G. P., hrsg. von J. Bleyer, H. Schmidt und Th. Thienemann, 1933 (mit Werksverzeichnis); C. J. Hutterer, Geschichte der ungarndt. Mundartforschung, 1960, s. Reg.
(Z. Fallenbüchl)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 36, 1979), S. 14f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>