Pitzer, Martin (1803-1877), Maler und Restaurator

Pitzer Martin, Maler und Restaurator. * 1803; † Salzburg, 6. 12. 1877. Die Bedeutung dieses in Linz ansässigen Malers liegt nicht in seiner künstler. Tätigkeit – er stellte in den 70er Jahren häufig im Oberösterr. Kunstver. aus – sondern in seinem Wirken als Restaurator. Er kann als der erste in Linz bezeichnet werden, der nach den Regeln der Denkmalpflege die Wiederherstellung der großen Altarbll., tw. durch Entfernung späterer Übermalungen, durchgeführt hat.

W.: Restaurierungen: Hochaltarbild, 1858 (Kapuzinerkirche, Linz); Hochaltarbild, 1865 (Alter Dom, Linz); etc.
L.: Salzburger Chronik vom 13., 15. und 18. 12. 1877; O. Jungmair, Oberösterr.Kunstleben 1851–1931, 1931, S. 38; Linzer Kirchen, bearb. von J. Schmidt (= Österr. Kunsttopographie 36), 1964, S. 178, 210; O. Jungmair, A. Stifter als Denkmalpfleger (= Schriftenr. des A. Stifter-Inst. 28), 1973, S. 131.
(G. Wacha)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 37, 1980), S. 108
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>