Pölzer, Johann (1872-1934), Politiker

Pölzer Johann, Politiker. * Alt-Petrain (Starý Petřín, Mähren), 21. 4. 1872; † Wien, 21. 4. 1934. Sohn eines Wagners und Mesners, ab 1898 Gatte der Vorigen; erlernte in Wien das Schneiderhandwerk und schloß sich schon als Lehrling der sozialdemokrat. Arbeiterbewegung an. Er gründete in Wien-Favoriten kleine Gewerkschaftsgruppen und 1894 eine Bez.Organisation, deren Obmann er 1897 wurde. Durch P.s rastlosen Einsatz für die sozialdemokrat. Partei stieg in Favoriten die Zahl der Mitgl. von 400 (1897) auf 42000 (1932) und bereits 1900 stellte dieser Bez. den ersten sozialdemokrat. Wr. Gemeinderat, 1901 den ersten sozialdemokrat. Landtagsabg. 1908 wurde P. niederösterr. Landtagsabg., 1918 Wr. Gemeinderat (1919 in der Zentralstelle für sozialdemokrat. Gemeindepolitik), 1919–34 fungierte er als Abg. zur konstituierenden dt.-österr. Nationalversmlg. bzw. zum Nationalrat. P., der sich großer Popularität erfreute, hatte aufgrund seiner Volksverbundenheit eine wichtige Vermittler- und Beraterfunktion zwischen Parteiführung und -mitgl.

L.: Arbeiter-Ztg. vom 24. 4. 1949; Sein Name lebt fort wie eine Heldensage, in: Archiv. Mitt.Bl. des Ver. für Geschichte der Arbeiterbewegung 12, 1972, S. 1 ff.; Knauer; F. Freund, Die Konstituierende Dt.österr. Nationalversmlg. 1919–21, 1919; ders., Der Österr. Nationalrat 1920–22, 1921; L. Brügel, Geschichte der österr. Sozialdemokratie, 5 Bde., 1922–25, s. Reg.; Favoriten, red. von K. Dorn, 1928, S. 162 ff.; F. Patzer, Der Wr. Gemeinderat 1918–34 (= Wr. Schriften 15), 1961, s. Reg.; J. Hannak, Der P.-Schani. Lebensbild eines Volksmannes, 1962; O. Knauer, Der Wr. Gemeinderat 1861–1962, in: Hdb. der Stadt Wien 77, 1962, S. 236; H. Fellinger, J. P., in: Werk und Widerhall, hrsg. von N. Leser, 1964, S. 291 ff.; Y. Bourdet–G. Haupt–F. Kreissler–H. Steiner, Autriche (= Dictionnaire biographique du Mouvement ouvrier international, hrsg. von J. Maitron und G. Haupt, 1), 1971.
(Red.)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 37, 1980), S. 143
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>