Potocki, Alfred Gf. (1785-1862), Politiker

Potocki Alfred Graf, Politiker. * 1785; † Łańcut (Galizien), 23. 12. 1862. Vater des Folgenden, Onkel des Vorigen, Bruder des Off. Artur S. Gf. P. (s. d.); wurde von seiner Großmutter I. Lubomirska, geb. Czartoryska, erzogen, von der er 1822 Łańcut und andere große Güter erbte, welche er dann in ein Majorat umwandelte; war Off. in der Armee des Herzogtums Warschau und stellte 1812 auf eigene Kosten ein Rgt. auf. 1808–10 und 1831 Kämmerer, 1834 Großmarschall des Kronlandes Galizien; Koär. sowie Mitgl. des galiz. Landesausschusses, Ehrenmitgl. der Krakauer Landwirtschaftlichen Ges. und der Galiz. Wirtschaftsges. (seit 1845), 1861 galiz. Landtagsabg.

L.: Großind. Österr. 5, S. 296 f.; Slokar, s. Reg.; J. S. Dunin-Borkowski, Polacy dygnitarzami austriackimi, 1890, S. 13, 15; T. Żychliński, Złota księga szlachty polskiéj 14, 1892, S. 41; J. S. Dunin-Borkowski, Almanach błękitny 2, 1908, S. 732, 739 f.; B. Majewska-Maszkowska, Mecenat artystyczny I. z Czartoryskich Lubomirskiej 1736–1816, 1976, s. Reg.
(J. Zdrada)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 229f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>