Povše, Franc (1845-1916), Politiker und Agrarfachmann

Povše Franc, Politiker und Landwirtschaftsfachmann. * Kreßnitzpolane (Kresniške Poljane, Krain), 1. 1. 1845; † Laibach (Ljubljana), 4. 1. 1916. Stud. 1864–67 an der landwirtschaftlichen Akad. in Ung. Altenburg (Mosonmagyaróvár), 1869 Fachlehrer an der Ackerbauschule in Görz, 1871–85 deren Dir. P. wurde 1877 und 1883 Görzer, 1889 Krainer Landtagsabg. 1886–92 Gemeinderat von Laibach, 1891–1914 Reichsratsabg. Er setzte sich für die nationale Selbständigkeit der Slowenen und für alle landwirtschaftlichen Belange ein, red. 1882 das Wirtschaftsbl. „Gospodarski list“, schrieb Artikel über neue landwirtschaftliche Methoden und verfaßte das erste Hdb. der Landwirtschaft in slowen. Sprache. Stets um die Anliegen der bäuerlichen Bevölkerung bemüht, führte er 1889–1908 das Landwirtschaftsreferat im Landesausschuß, war ab 1886 Mitgl. des Zentralausschusses der Landwirtschaftsges. für Krain (ab 1897 deren Vizepräs., 1908–16 Präs.), welche unter seiner Leitung und unter Mitwirkung von G. Pirc, des Dir. der Ges., einen großen Aufschwung nahm. P. war Vorsitzender des I. (1892) und III. (1906) slowen. Katholikentages in Laibach.

W.: Navod k vzgoji domačih sviloprejk (Anleitung zur Seidenraupenzucht), 1875; Umni kmetovalec (Der kluge Landwirt), 3 Bde., 1875–77; Abhh. in Novice und Gospodarski list.
L.: RP vom 6. 1., Laibacher Ztg. vom 7. 1. 1916; Srečanja, 1969, n. 19–21; A. Rožič, Poslanec F. S. P., in: KMD, 1918, S. 46 f.; Moj mali svet, 1970, S. 90; Knauer; Nar. Enc.; SBL; Parlamentar. Jb. 4, 1891; S. Hahn, Reichsratha-Almanach für die Session 1891/92, 1891; A. Wilhelm, Die Reichsrats-Abg. des allg. Wahlrechtes, 1907; F. Freund, Das österr. Abg. Haus . . . (1907–13, 1911–17), 1907, 1911.
(N. Gspan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 235f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>