Prager, Albert (1842-1915), Politiker und Journalist

Prager Albert, Politiker und Journalist. * Pohrlitz (Pohořelice, Mähren), 1842; † Wien, 27. 6. 1915. Von Beruf Ziseleur. Gehörte 1867 zu den Begründern des Allg. Arbeiter-Bildungsver. in Wien-Gumpendorf (Ausschußmitgl.), eines Vorläufers der Sozialdemokrat. Partei Österr., war Mitgl. des Gründungskomitees der Arbeiter-, Kranken- und Invalidenkasse und des Sozialdemokrat. Komitees (1868), das in Verbindung zu den Arbeiterbildungsver. und zur Internationalen Arbeiter-Association (Erste Internationale) stand. P., polit. Red. des „Radikalen“ und viele Jahre Eigentümer, Hrsg. und Red. der polit. Z. „Die Donau“, ist einer der Pioniere der österr. Arbeiterbewegung.

L.: Arbeiter-Ztg. vom 4. 7. 1915; L. Brügel, Geschichte der österr. Sozialdemokratie 1–2, 1922, s. Reg.; H. Steiner, Die Arbeiterbewegung Österr. 1867–89 (= Veröff. der Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Arbeiterbewegung in Österr. 2), 1964, s. Reg.
(R. Klucsarits)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 238
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>