Pregant, Johann (1881-1946), Gewerkschaftsfunktionär

Pregant Johann, Gewerkschaftsfunktionär. * Prävali (Prevalje, Slowenien), 19. 10. 1881; † Wien, 3. 3. 1946. Übte bis 1907 in Graz den Beruf eines Spenglers aus, ab 1908 wirkte er als Funktionär der Freien Gewerkschaften und der Sozialdemokrat. Partei, ging 1913 in dieser Funktion nach Südtirol und war Parteisekretär in Bozen. 1919 betätigte er sich vorübergehend in Innsbruck und war 1919–34 Landessekretär der Freien Gewerkschaften in Linz, daneben Sekretär der Metallarbeitergewerkschaft. Nach Gründung der Kammer für Arbeiter und Angestellte fungierte er als deren erster Präs. (1920–34) und initiierte den Neubau für diese Dienststelle (Eröffnung 1930). Danebenwar P. Vorsitzender der Industriellen Bez.Komm. für OÖ mit dem Sitz in Linz und Vorstandsmitgl. der Geschäftsstelle OÖ der Wr. Arbeiterbank. Ab 1934 war P. zeitweise in Haft, ab 1945 arbeitete er beim Wohnungsamt der Gemeinde Wien.

L.: H. Slapnicka, OÖ – Zwischen Bürgerkrieg und Anschluß (1927–38) (= Beitrr. zur Zeitgeschichte OÖ 2), 1975, s. Reg.; ders., OÖ – Die polit. Führungsschicht 1918–38 (= Beitrr. zur Zeitgeschichte OÖ 3), 1976.
(H. Slapnicka)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 253f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>