Puff, Rudolf Gustav; Ps. Rudolf Bacherer (1808-1865), Schriftsteller und Lehrer

Puff Rudolf Gustav, Ps. Rudolf Bacherer, Schulmann und Schriftsteller. * Groß St. Florian (Stmk.), 10. 7. 1808; † Marburg a. d. Drau (Maribor, Unterstmk.), 20. 6. 1865. Stud. an der Univ. Graz ab 1824 Phil. (1830 Dr. phil.) und wirkte 1831 als Gymnasialprof. in Capodistria (Koper), 1832–62 in Marburg. P. sammelte natur- und kulturhist. Material aus Krain, Istrien, der Unterstmk. und der Militärgrenze. Seine Erz. und Abhh. veröff. er in Ztg. und Z., wie „Der Aufmerksame“, „Tagespost“ (Graz), „Wiener Zeitung“,„Österreichische Blätter für Literatur und Kunst“, „Allgemeine Zeitung“ (Augsburg), „Carinthia“ und „Carniola“.

W.: Steir. Volkssagen, oder (Heiteres und Ernstes) von der Mur (und der Drau), 12 He., 1840–41; Erinnerungen an Sauerbrunn nächst Rohitsch . . ., 1841; Der Fussreisende durch Stmk., 1843; Marburg in Stmk., seine Umgebung, Bewohner und Geschichte, 2 Bde., 1847; Das Römer-Bad Töplitz nächst Tüffer . . ., 1847; Marburger Freundes-Gruss. Sagen, Dichtungen . . ., 1849; Frühlingsknospen von der Sann, 1850; Marburger Taschenbuch für Geschichte, Landes- und Sagenkde. der Stmk . . . ., 3 Bde., 1853–55; Wegweiser in sämmtliche Gesundbrunnen und Bäder der Stmk., 1854; etc.
L.: Marburger Ztg. vom 8./9. 7. 1944; Kleine Ztg. (Graz) vom 10. 7. 1958; Časopis za zgodovino in narodopisje, 1914, S. 1 ff.; J. Šedivý, Dr. R. G. P., Prof. klasične gimnazije v Mariboru, ebenda, NR 6, 1970, S. 73 ff.; ADB; Brümmer; Giebisch–Gugitz; Goedeke, s. Reg.; Kosch; Kosch, Das kath. Deutschland; Nagl–Zeidler–Castle 2–3, s. Reg.; SBL; Wurzbach; J. Kehrein, Biograph.-literar. Lex. der kath. dt. Dichter . . . 2, 1871; H. Löschnigg, Dr. R. G. P., in: Südstmk., hrsg. von F. Hausmann, 1925, S. 248 ff.; Zgodovina slovenskega slovstva 2, 1959, S. 150, 166 f.
(N. Gspan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 39, 1982), S. 327
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>