Pulgher, Domenico (1837-1917), Architekt

Pulgher Domenico, Architekt. * Muggia (österr. Küstenland), 19. 10. 1837; † Triest, 9. 3. 1917. Stud. an der Kunstakad. in Venedig Architektur und lebte viele Jahre in Konstantinopel, wo er verschiedene kirchliche Bauwerke und Paläste plante und erbaute. Nach Triest zurückgekehrt, beschäftigte er sich mit städtebaulichen Problemen und mit dem Stud. mittelalterlicher Baukunst. Mitgl. des Ing.- und Architektenver. Triest.

W.: Les anciennes églises byzantines de Constantinople, 1870 (Atlas); L’architettura nell’evo medio, in: Atti delia società d’ingegneri ed architetti in Trieste 2, 1880, H. 5; Il duomo di Parenzo, ebenda, 4, 1881, H. l; etc.
L.: RP vom 16. 3. 1917; A. Tamaro, Storia di Trieste 2, 1924, S. 602; Mitt. A. Fè d’Ostiano, Rom, und M. Ebner de Ebenthall, Triest, Italien.
(C. Pagnini)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 39, 1982), S. 330
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>