Radzimiński Luba, Zygmunt (1843-1928), Historiker

Radzimiński Luba Zygmunt, Historiker. * Szymkowice (Šymkivci, USSR), 2. 4. 1843; † Lemberg (L’viv), 12. 10. 1928. Stud. an der Univ. Kiew zunächst Naturwiss., dann Jus. 1863/64 wandte er sich nach Lemberg und wurde Mitarbeiter des Ossolineums. 1868/69 nahm er Kontakte zu wiss. Kreisen in Krakau (Kraków) auf und blieb, obwohl in Wolhynien lebend, mit dem wiss. Leben in Galizien eng verbunden. Ab 1876 führte R. archäolog. Ausgrabungen in Wolhynien durch und gründete in Krakau die wiss. Halbms. „Dwutygodnik Naukowy“ (1878/79). Ab 1904 lebte er in Lemberg. R., der sich mit krit. Bearb. und Quellenausg. sowie mit der Geschichte Wolhyniens und der Ukraine beschäftigte, wurde vielfach geehrt und ausgezeichnet und Mitgl. zahlreicher gel. Ges., u. a. Ehrenmitgl. der Poln. Hist. Ges. (zu deren Gründern er gehörte), Präs. (1911), Ehrenpräs. (1925) der Poln. Herald. Ges., korr. Mitgl. der Poln. Akad. der Wiss. (1917).

W.: Kniaziowie i szlachta między Sanem, Wieprzem, Bugiem, Prypetią, Dnieprem, Siniuchą, Dniestrem i północnemi stokami Karpat osiedleni (Fürsten und Adel im Gebiet zwischen San, Wieprz, Bug, Pripet, Dnjepr, Synjucha, Dnjestr und den nördlichen Abhängen der Karpaten), gem. mit W. Rulikowski, 1880; Materiały do historyi oblężenia i obrony Lwowa w 1672 r. (Beitrr. zur Geschichte der Belagerung und Verteidigung von Lemberg 1672), 1884; Monografia XX. Sanguszków (Monographie der Fürsten Sanguszko), 2 Bde., 1906–13; etc. Hrsg.: Archiwum książąt Lubartowiczów Sanguszków w Sławucie (Das Archiv der Fürsten Lubartowicz Sanguszko in Sławuta) 1–2, 6–7, gem. mit B. Gorczak und P. Skobielski, 1887–1910.
L.: K. Sochaniewicz, Ś. p. Z. L. R., in: Kwartalnik Historyczny 43, 1929, S. 182 ff. (mit Werksverzeichnis); ders., Ś. p. Z. L. R. Prezes honorowy Polskiego Towarzystwa Heraldycznego, in: Rocznik Polskiego Towarzystwa Heraldycznego we Lwowie 9, 1930, S. 301 ff. (mit Werksverzeichnis).
(J. Zdrada)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 39, 1982), S. 384
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>