Ráthay, Emerich (1845-1900), Weinbaufachmann

Ráthay Emerich, Weinbaufachmann. * Pest (Budapest), 4. 8. 1845; † Klosterneuburg (NÖ), 9. 9. 1900. Sohn eines Kochs; stud. in Wien 1863–66 am Polytechn. Inst. Mathematik, Physik, Chemie, Zool. und Botanik, 1868–71 an der Univ. vor allem Mathematik, Chemie und Zool. (1872 Lehramtsprüfung aus Mathematik und Naturgeschichte), 1869/70 Ass. an der Lehrkanzel für Zool. und Botanik am Polytechn. Inst. Ab 1871 war er o. Prof. der Naturwiss. an der Landwirtschaftlichen Akad. in Ung. Altenburg (Mosonmagyarovár), 1873 Prof. an der Oberrealschule in Wien-Sechshaus, ab 1874 wirkte R. als Prof. für die naturwiss. Fächer an der neugegründeten Önolog. und pomolog. Lehranstalt in Klosterneuburg, ab 1894 als deren Dir. R. veröff. mehr als 100 wiss. Arbeiten, in welchen er sich vor allem mit der Weinrebe und deren Krankheiten beschäftigte. Seine erste Publ., „Getreidekörner, Mehl und Brot“, erregte wegen der darin beschriebenen Selbstversuche Aufsehen. R., der in Österr. die Schädlingsforschung im Weinbau begründete, erwarb sich auch große Verdienste um die von ihm geleitete Anstalt.

W.: Getreidekörner, Mehl und Brot, in: Jahresber. der k. k. Realschule . . . Sechshaus . . ., 1874; Über nectarabsondernde Trichome einiger Melampyrumarten, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 81, Abt. 1, 1880; Ueber die Hexenbesen der Kirschbäume und über Exoascus Wiesneri n. sp., ebenda, 83, Abt. 1, 1881; Ueber Austrocknungs- und Imbibitionserscheinungen der Cynareen-Involucren, ebenda, 83, Abt. 1, 1881; Untersuchungen über die Spermogonien der Rostpilze, in: Denkschriften Wien, math.-nat. Kl. 46, 1882; Die Peronospora-Krankheit der Weinrebe und ihre Bekämpfung, 1887; Die Geschlechtsverhältnisse der Reben und ihre Bedeutung für den Weinbau, 2 Tle., 1888–89; Der Black-Rot, in: Jahresber. und Programm der k. k. önolog. und pomolog. Lehranstalt in Klosterneuburg . . ., 1891; Über eine merkwürdige durch den Blitz an vitis vinifera hervorgerufene Erscheinung, 1891; Das Verzeichnis meiner Schriften und ihre Beurteilung . . ., 1899; über 100 weitere Abhh. in Fachz., u. a. Die Weinlaube; etc.
L.: Ztg. für Stadt und Land vom 16. 9. 1900; Prof. E. R. . . ., in: Die Weinlaube 31, 1899, S. 469ff. (mit Werksverzeichnis); Prof. E. R. †, ebenda, 32, 1900, S. 433ff. (mit Werksverzeichnis); F. Reckendorfer, E. R. †, in: Mitt. des Ver. zum Schutze des österr. Weinbaues an seine Mitgl. 53, 1900, S. 1379f.; Programm und Jahresber. der k. k. önolog. und pomolog. Lehranstalt in Klosterneuburg, 1901, S. 41ff. (mit Werksverzeichnis); Weinbau-Lex. für Winzer, Weinhändler, Küfer und Gastwirte, hrsg. von K. Müller, 1930; Denkschrift zur 70jährigen Bestandsfeier der Höheren Bundeslehranstalt für Wein-, Obst- und Gartenbau in Klosterneuburg, 1930, S. 10.
(H. Riedl)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 40, 1983), S. 432
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>