Regensdorff, Carlo (1792-1879), Kaufmann

Regensdorff Carlo, Kaufmann. * Wangerooge, Niedersachsen (BRD), 12. 1. 1792; † Triest, 15. 12. 1879. Kam schon früh nach Triest, wo er in dem angesehenen Großhandelshaus Reyer & Schlik mehrfach Gelegenheit bekam, seinen Unternehmungsgeist zu entfalten. Mit Minister Bruck (s. d.) und dem Industriellen F. Th. Frh. v. Reyer beteiligte er sich an der Gründung desÖsterr. Lloyd und trug außerdem maßgeblich zur Errichtung des Stabilimento Tecnico Triestino und der Azienda Assicuratrice bei. Mitgl. des Triester Stadtrats und der Börsendeputation. R. veröff. zahlreiche Abhh. aus dem Gebiet des Handels- und des Finanzwesens in Z. und Ztg.

L.: Wr. Ztg. vom 18. 12. (Abendausg.), L’Osservatore Triestino vom 19. 12. 1879; G. Stefani – B. Astori, Il Lloyd Triestino (1836–1936), 1938; R. E. Coons, Steamships, Statesmen, and Bureaucrats ( = Veröff. des Inst. für europ. Geschichte Mainz 74), 1975, S. 7 ff.
(E. Maserati)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 41, 1984), S. 17
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>