Reichert, Václav (1834-1912), Politiker und Jurist

Reichert Václav, Politiker und Jurist. * Plačitz (Plačice, Böhmen), 30. 8. 1834; † Prag, 29. 10. 1912. Sohn eines Landwirtes; stud. ab 1855 an der Univ. Prag Jus (1862 Dr. jur.) und war ab 1858 beim Landesgericht und bei der Statthalterei tätig. 1862 Konzipist des Landesausschusses. 1866–75 Landtagsabg. 1866 trat er zur Advokatur über. 1867–1902 Magistratsbeamter der Stadt Prag, 1882 Magistratsrat. 1868 unterschrieb R. die Deklaration der tschech. Abg., in welcher die staatsrechtliche Sonderstellung des Kg.Reichs Böhmen feierlich proklamiert wurde. In seinen Beitrr. zu Riegers Organ „Národ“ und anderen zuerst alttschech., später auch jungtschech. Ztg. und jurist. Z. widmete er sich vor allem der Problematik der Selbstverwaltung und den Fragen des Schulwesens sowie der Schulpolitik.

L.: Národní Politika und Hlas národa vom 30. 10., Samostatnost vom 31. 10. 1912; Otto 21; M. Navrátil, Almanach československých právníků, 1930.
(K. Kučera)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 41, 1984), S. 35
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>