Reifschneider, Konrad (Kurt) (1909-1935), Alpinist

Reifschneider Konrad (Kurt), Bergsteiger. * Wien, 25. 6. 1909; † Gesäuse (Stmk.), 2. 7. 1935 (abgestürzt). Stud. 1929–33 an der Univ. Wien Geographie, danach arbeitete er in einer Lebensmittelgroßhandlung in Wien. Anfang der 30er Jahre war R. einer der besten Wr. Bergsteiger; er führte in den Ostalpen bedeutende Bergfahrten aus, z. Tl. auch allein. 1929 war er Gründungsmitgl. der Bergsteigergruppe im ÖTK, später Mitarbeiter in der Hauptleitung sowie in der Wr.Zentrale im (der damaligen Sektion) ÖTK (des DÖAV), weiters auch im Ausflugsausschuß, in der Schivereinigung, der Akademikergilde und der Bergsteigerschule sowie in der alpinen Rettungsmannschaft. Begleiter: R. Klose, F. Krippner, H. Matouscheck, E. Mille (s. d.), F. Schmid, K. Zahlbruckner etc.

Neue Bergfahrten: Großer Ödstein, Winterersteigung(1930), Ödsteinkarturm, Nordwestwand (1931), Admonter Reichenstein, Nordwestwand (1932), Großer Buchstein, unmittelbarer Nordostgrat (1933), Großer Scheiblingstein, Westwand (1934), alle Ennstaler Alpen; Nordwestliche Cadinspitze, Westwand und Überschreitung der drei Gipfeltürme (1930), Cadingruppe, Ampezzaner Dolomiten; R./Schmid-Steig (1931) und Kagraner Steig (1932), beide Hohe Wand; Hoher Sandling, Skiersteigung (1934), Trisselwand, Westwand (1935), beide Totes Gebirge; Hochkönig, Südwandband und Winterersteigung, Taghaube, Winterersteigung (alle 1933), Großer Bratschenkopf, Südwestwand und Westschlucht (beide 1934), Hochköniggruppe, alle Salzburger (Kalkalpen; Großer Fermedaturm, Südwestwand und Gran Odla, Südostgrat (beide 1934), Geislergruppe, Grödener Dolomiten; etc. – Publ.: Fahrtenberr. in ÖTZ 50, 1930, S. 123, 51, 1931, S. 122, 53, 1933, S. 34, 100 f., 114, 54, 1934, S. 126, 55, 1935, S. 66 f., 75 f., 56, 1936, S. 91 f., 57, 1937, S. 59.
L.: ÖTZ 55, 1935, S. 55; E. Hermann, K. R. zum Gedächtnis, ebenda, 55, 1935, S. 61; R. Hösch, K. R. †, ebenda, 55, 1935, S. 65 f.; Bergsteigergruppe der SektionÖTK des DÖAV. Tätigkeitsber. 1929–34, 1935, S. 3, 12, 14, 49 ff., 55, 58 f., 62 ff., 76, 100 f., 110, 115 ff., 122, 126; Zehn Jahre (1929–39) Bergsteigergruppe des Zweiges Turistenklubdes DÖAV, 1940, S. 40, 49 f., 53.
(R. Hösch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 41, 1984), S. 39
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>