Reslhuber, Augustin (Wolfgang) (1808-1875), Astronom, Meteorologe und Abt

Reslhuber Augustin (Wolfgang), OSB, Abt, Astronom und Meteorologe. * Garsten (OÖ), 5. 7. 1808; † Kremsmünster (OÖ), 29. 9. 1875. Bauernsohn; trat 1828 in das Benediktinerstift Kremsmünster ein, stud. 1829/30 in Linz Theol., 1830–33 Theol. und Astronomie an der Univ. Wien. Nach der Priesterweihe (1833) war er kurz in der Seelsorge, 1834–47 als Adjunkt der Sternwarte, 1841–47 als Prof. der Naturgeschichte, 1847–60 als Sternwartedir. im Stift tätig. 1860 Abt von Kremsmünster. Unter seine Ägide wurden zahlreiche Restaurierungen im Stift und auf den Pfarren durchgeführt, ein Treibhaus im Garten und der 1866 durch Brand zerstörte Meierhof errichtet, als Votivbau wurde 1868 die neue Pfarrkirche in Bad Hall begonnen. 1861 Landtagsabg. 1865 Präs. der Landwirtschaftsges. in OÖ, 1868 Landeshptm.Stellvertreter, 1872 Herrenhausmitgl. R.s Bedeutung liegt, wie auch seine zahlreichen Veröff. zeigen, vorwiegend auf dem Gebiet der Astronomie und Meteorol. Er erwarb sich auch Verdienste um die Einführung der künstlichen Fischzucht in Österr. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1853 korr. Mitgl. der Akad. der Wiss. in Wien, 1865 Dr. h. c. der Univ. Wien, 1872 Ehrenbürger von Bad Hall.

W.: Über die Kometen im Allg. und insbes. über die Kometen der Jahre 1843–45, in: Beitrr. zur Landeskde. 5, 1846; Beobachtungen während der Nordlichter am 18. 10. und 17. 11. 1848 auf der Sternwarte zu Kremsmünster, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 1, 1848; Über das magnet. Observatorium in Kremsmünster . . ., in: Denkschriften Wien, math.-nat. Kl. 6, Abt. 2, 1853; Über die Constanten von Kremsmünster, in: Programm des k. k. akadem. Gymn. zu Kremsmünster . . . 1853, 1853: Ueber die Temperatur der Quellen von Kremsmünster, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 14, 1854; Ueber den Ozongehalt der atmosphär. Luft, ebenda, 14, 1854; Beitrr. zur Klimatol. von OÖ, in: 15. Ber. über das Mus. Francisco-Carolinum, 1855; Über Prof. Stampfers Lichtpunkt-Mikrometer im Fernrohre des Meridiankreises . . ., in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl. 20, 1856; Untersuchungen über das atmosphär. Ozon, ebenda, 21, 1856; Ber. über die Kometen von den Jahren 975, 1264, 1556, in: 17. Ber. über das Mus. Francisco-Carolinum, 1857; Untersuchungen über den Druck der Luft, in: 18. Ber. über das Mus. Francisco-Carolinum, 1858; Ueber die wässrigen Niederschläge aus der Athmosphäre, in: 23. Ber. über das Mus. Francisco-Carolinum, 1863; Beitrr. in Astronom. Nachrichten (Kiel); etc.
L.: Linzer Ztg. vom 1. und 10. 10. 1875; A. Baumgarten, Abt A.R. von Kremsmünster, in: Österr. Volkskal. für 1876, (1875), S. 63 ff.; G. Strasser, Dr. A.R., Eine biograph. Skizze, in: Vjs. der astronom. Ges. in Leipzig 11, 1876, S. 82 ff.; Almanach Wien 26, 1876, S. 200 ff.; A. Rabenalt, Geschichte der Sternwarte, in: Jahresber. des öff. Gymn. der Benediktiner zu Kremsmünster 101, (1958), S. 18 ff.; ADB; Hahn, 1873; Knauer; Kosch, Kath. Deutschland; Krackowizer; Poggendorff 2; Scriptores OSB; Wurzbach; L. Guppenberger, Bibliographie des Clerus der Diöcese Linz . . . 1785–1893, 1893; Oberösterr. Männergestalten . . ., hrsg. von E. Straßmayr, 1926, S. 37 ff.; A. Kellner, Profeßbuch des Stiftes Kremsmünster, (1968), S. 443 ff.; H. Slapnicka, OÖ – Die polit. Führungsschicht 1861–1918 ( = Beitrr. zur Zeitgeschichte OÖ 9), 1983.
(B. Pitschmann)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 41, 1984), S. 87
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>