Ricker, P. Anselm (Josef) (1824-1902), Theologe

Ricker P. Anselm (Josef), OSB, Theologe. * Preßburg (Bratislava), 10. 3. 1824; † Mayerling (NÖ), 29. 12. 1902. Sohn eines Gastwirtes; absolv. 1833–39 das Benediktinergymn. in Martinsberg (Pannonhalma) und die philosoph. Jgg. an der Preßburger Akad. 1842 trat R. in das Wr. Schottenstift ein (1845 Profeß), stud. 1843–47 an der Univ. Wien Theol., 1847 Priesterweihe, 1851 Dr. theol. 1851–57 Kooperator in Pulkau (NÖ), 1857–61 in Wien VII. (Schottenfeld), 1861/62 in Wien VII. (St. Ulrich), 1862–72 Kurat und Prediger an der Stiftspfarre. 1872–95 o. Prof. der Pastoraltheol. an der Univ. Wien. 1875/76, 1880/81, 1885/86 und 1893/94 Dekan, 1881/82 Rektor, 1895 HR. 1881–87 Prior des Schottenstiftes. Die Bedeutung R.s liegt in seiner mit aktiver Seelsorge eng verbundenen pastoraltheolog. Lehrtätigkeit an der Univ. Wien und in der Einführung in die Pastoralpsychiatrie, einer prakt. Irrenseelsorge. Das von ihm verfaßte Werk „Pastoral-Psychiatrie . . .“ war das erste dt.sprachige Lehrbuch seiner Art.

W.: Die kath. Kirche in ihren Gebräuchen, dargestellt und erklärt für die Jugend, 1852, 6. Aufl. 1882; Kath. Glaubens- und Sittenlehren., 1858, 5. Aufl. 1872; Die Verwaltung des Buss-Sacramentes, 1873; Leitfaden der Pastoral-Theol., 1874, 2. Aufl. 1878; Kurzgefasste Anleitung zur Theorie der Katechetik, 1887, 4. Aufl. 1893; Pastoral-Psychiatrie zum Gebrauche für Seelsorger, 1888, 3. Aufl. 1894; Das Perikopen-System, Versuch einer genet.-hist. Entwicklung desselben in den ersten sechs Jhh., 1892; zahlreiche Predigten und Ansprachen.
L.: Illustrirtes Wr. Extrabl. vom 17. 10. 1881; RP vom 30. 12. 1902; Das Vaterland und Wr. Ztg. (Abendausg.) vom 2. 1. 1903; Inauguration Univ. Wien 1903/04, 1903, S. 42 f.; Kosch, Kath. Deutschland; Scriptores OSB; M. Adolph, Chronicum Literarium. . . , 1874 S. 188 ff.; E. Kovács – G. Roth, A. R. und seine Pastoralpsychiatrie 1824–1902/03, 1973; Mitt. G. Roth, Wien.
(C. Rapf)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 42, 1985), S. 133
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>