Rieder, Ambros Matthias (1771-1855), Musiker und Musiktheoretiker

Rieder Ambros Matthias, Musiker und Musiktheoretiker. * Wien-Döbling, 10. 10. 1771; † Perchtoldsdorf (NÖ), 19. 11. 1855. Sohn eines Lehrers, Vater des Malers und Graphikers Wilhelm A. R. (s. d.); wurde nach musikal. Elementarunterricht bei seinem Großvater Thomas R. Regenschori in Wilfersdorf (NÖ), mit zwölf Jahren Kompositions- und Generalbaßschüler von Martinides, des Regenschori in Wien-Lichtental, anschließend bei dem Wr. Domkapellmeister Hoffmann und ab 1795 bei Albrechtsberger. Bereits seit 1787 Schulgehilfe seines Vaters, erhielt R. 1799 die Schullehrer- und Chorregentenstelle in Perchtoldsdorf, die er aber erst 1802 antreten konnte und bis zu seinem Tod bekleidete. R. stand mit J. Haydn, Mozart, Beethoven (s. d.), Franz und Ferdinand Schubert, Gänsbacher (s. d.), Hummel (s. d.) und Sechter in Verbindung. Seine zahlreichen im Stil der Wr. Klassik komponierten Werke (512 mit Opuszahl), die sich durch fundierte Satztechnik auszeichnen, fanden zu seinen Lebzeiten weite Verbreitung, wobei sich namentlich seine Orgelkompositionen und die kirchlichen Vokalwerke (Landmessen) großer Beliebtheit erfreuten. R. trat auch als Hrsg. Musikal. und Verfasser musiktheoret. Werke hervor.

W.: Der Traum im Walde, 1804 (Oper); Chöre; Gradualien; Kantaten; Lieder und Gesänge; Messen; Offertorien; Präludien, Fugen und Fughetten für Orgel oder Klavier; Requiem; Sonaten für Violine und Klavier; Streichquartette; Variationen und Übungen für Klavier; Violinduette; etc. – Publ.: Anleitung zum Fugiren auf der Orgel oder dem Pianoforte, 1826; Anleitung zum Präludiren auf der Orgel oder dem Pianoforte, 1828; Anleitung zur richtigen Begleitung der Melodien . . . zum Generalbass, Präludiren und Fugiren, 1831; Der Generalbaß in Beispielen zur Selbstübung für angehende Organisten, 1833. Autobiographie, 1826, Manuskript, Archiv der Ges. der Musikfreunde, Wien.
L.: Allg. Wr. Musik-Ztg. vom 30. 10. 1841; Neue Wr. Musik-Ztg. vom 29. 5. und 5. 6., Niederrhein. Musik-Ztg. . . . vom 2. 8. 1856; Neues Österr. vom 5. 3. 1966; ADB; Bernsdorf-Schladebach; Eitner; Fétis; Graeffer-Czikann; Kosch, Kath. Deutschland; Mendel-Reissmann; MGG; Riemann, 12. Aufl.; Wurzbach (mit Werksverzeichnis); G. Beneš, A. R., phil. Diss. Wien, 1967 (mit themat. Werksverzeichnis).
(I. Fuchs)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 42, 1985), S. 139
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>