Riedl, Frigyes (1856-1921), Literarhistoriker und Pädagoge

Riedl Frigyes, Literarhistoriker und Pädagoge. * Ladomér, Kom. Bars (Ladomerská Vieska, Slowakei), 12. 9. 1856; † Budapest, 7. 8. 1921. Sohn des Linguisten Szende R. (s. d.); stud. an den Univ. Budapest (Dr. phil), Berlin, Paris sowie Wien (1880/81) Phil. und war schon während des Stud. Mitarbeiter der Tagesztg. „Pesti Napló“. 1881–1904 wirkte er als Realschullehrer in Budapest, ab 1904 als o. Prof. für Geschichte der ung. Literatur an der Univ. Budapest. Er machte mehrere Stud. Reisen nach Italien und befaßte sich auch mit der bildenden Kunst, obwohl sein Hauptinteresse immer der Literatur galt. 1896 korr. Mitgl. der Ung. Akad. der Wiss., 1900 Mitgl. der Kisfaludyges. Als Literarhistoriker beschäftigte sich R. hauptsächlich mit den repräsentativen Gestalten der ung. Literatur, vor allem mit Arany (s. d.). Für seine Arbeiten, die stark unter französ. Einfluß – bes. von Taine – standen, bevorzugte er als literar. Form das Essay. Er versuchte die Geschichte der ung. Literatur zu popularisieren und im Ausland bekannt zu machen. R. entfaltete auch als Pädagoge bes. durch seine Schulbücher (Poetik, Rhetorik) eine bedeutsame Tätigkeit.

W.: A magyar húnmondák (Die ung. Hunnensagen), 1881; Arany J., 1887, Neubearb., hrsg. von L. Balassa, 1957; Az egységes középiskola (Die einheitliche Mittelschule), 1893; A magyar irodalom főirányai (Die Hauptrichtungen der ung. Literatur), in: Budapesti Szemle 76, 1893, selbständig (1896), Neuausg. (1942); Lotz K. falfestményei (Die Wandgemälde von K. Lotz), 1899; Magyarok Rómában (Ungarn in Rom), 1900, Neuausg. ( = Olcsó Könyvtár 1161/1162), 1930; Péterfy J., 1900; Vörösmarty M. élete és müvei (Leben und Werke M. Vörösmartys), 1905 (Univ.Vorlesungen); A History of Hungarian Literature ( = The Short Histories of Literatures of the World 13), 1906; A magyar dráma története (Geschichte des ung. Dramas), 1906 (Univ.Vorlesungen); Die ung. Literatur, in: Die Kultur der Gegenwart 1, Abt. 9, 1908; Az egyetem reformjához (Zur Frage der Reform der Univ.), in: Budapesti Szemle 144, 1910, n. 406; Gyulai P., 1911; Shakespeare és a magyar irodalom (Shakespeare und die ung. Literatur), (1916); E. Madách ( = Magyar irodalmi ritkaságok 26), (1933); A magyar dráma története (Geschichte des ung. Dramas), 2 Bde. ( = Magyar irodalmi ritkaságok 43–44), (1939–40); etc. Red.: Arany J. munkái (J. Aranys Werke), 6 Bde. ( = Magyar Remekírók 41–46), 1902–07; etc.
L.: B. Zolnai, Emlékezés R. F. 1856–1956, in: Irodalomtörténeti Közlemények 9, 1956, S. 329 ff.; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex.; M. Irodalmi Lex. I und II; Masaryk; Pallas; Révai; Szinnyei; M. Hoffmann, R. F., 1923; J. Horváth, R. F. levelező tag emlékezete ( = MTA Emlékbeszédek 26/7), 1928; J. Cyenes, R. F., 1937; M. Benedek, Könyv és színház, 1963, S. 304 ff.
(Z. Fallenbüchl)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 42, 1985), S. 142
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>