Rill, Josef (1839-1909), Pädagoge und Fachschriftsteller

Rill Josef, Pädagoge und Fachschriftsteller. * Modosch (Jaša Tomić, Banat), 11. 1. 1839; † Šahy (Slowakei), 5. 4. 1909. Sohn eines Lehrers; absolv. die Lehrerbildungsanstalt in Werschetz (Vršac) und unterrichtete zunächst an einer Dorfschule. Beeinflußt von den Ideen Diesterwegs, Wanders u. a. versuchte R. bereits 1858 im Banat einen Lehrerver. ins Leben zu rufen. 1864 war er im Auftrag des ung. Kultusmin. in Deutschland, um das Unterrichtswesen zu stud. 1865 wurde er Prof. am Zentrallehrerseminar in Pest (Budapest). 1867 kam es endlich in Temeschwar (Timisoara) durch R.s Initiative zur ersten Versmlg. der Banater Lehrer und zur Gründung des Banater Lehrerver. 1868–74 gab er die pädagog. Z. „Ungarischer Schulbote“ heraus, das Sprachrohr für forlschrittliche und demokrat. Ideen. R., der von seinen Gegnern heftig angegriffen wurde, trat u. a. entschieden gegen die kirchliche Leilung der Schule auf. 1872 gründeten die Verlreter von 62 Lehrerver. aus ganz Ungarn unier R.s Führung in Budapest den Verband der ungarländ. Lehrerver. Als dessen Vorsitzender kritisierte er scharf die Unterrichtsverwaltung und wurde deshalb in die Provinz versetzt Als er dagegen protestierte, erfolgte 1873 seine Entlassung aus dem Schuldienst Bis zu seiner Wiedereinstellung (1889) war R. als freier Schriftsteller tätig, nachher wirkte er als Insp. in den Kom. Szolnok-Doboka, Tolna, Moson und Hont. R. verfaßte über 2000 pädagog. Schriften und gab mehrere Z. und Ztg. heraus.

W.: Az orszagos közoktatási tanács ügyében dr. Pauler T. magyar kír. Vallás- és közoktatásügyi miniszter hez intézett emlékirat a budai tanitó egylet részéről . . . (Denkschrift des Lehrerver. von Buda an Dr. T. Pauler, Kultusminister, in der Frage des Landesrates für allg. Unterricht . . . ), 1871; A hülyék neveléséről és ápolásáról (Über die Erziehung und Behandlung Schwachsinniger), 1882; Nevelés történeti irodalmunk (Unsere Literatur zur Geschichte der Erziehung), 1882; Kiss Á. dr. eletrájza (Die Biographie von Dr. A. Kiss), 1882; A magyar iskolajog alapelvei (Grundprinzipien des ung. Schulrechts), 1883; A tanügyi életből (Aus dem Schulleben), 1885; Egyházpolitika a tanügy terén (Die Schulpolitik der Kirche), 1895; etc. Hrsg.: Ung. Schulbote, 1868–74; Fröbel, 1871; Magyar Néptanitó, 1873 f.; Magyar Pedagógiai Szemle, 1880–87; Freier Bürger, 1874–77.
L.: J. Wolf, Fortschrittliche Bestrebungen der Banater Lehrer im 19. Jh., in: Forschungen zur Volks- und landeskde. 7, 1964, n. 2, S. 69 ff.; Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex.; Pallas; Révai; Szinnyei; L. Wekerle, Kis Lex., 1887; S. Borovszky, Torontal varmegye, 1912, S. 289; V. Tîrcovnicu. Contributii la istoricul învǎtǎmîntului românesc din Banat (1780–1918), 1970, S. 247 ff.; F. und S. Bǎrsănescu. Dicţionar cronologic. Educaţia . . . din România, 1978.
(W. Marin)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 42, 1985), S. 166
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>