Rössler, Mauriz Frh. von (1857-1912), Wirtschaftsfachmann

Rössler Mauriz Frh. von, Wirtschaftsfachmann. * Wien, 13. 7. 1857; † Wien, 12. 12. 1912. Sohn eines Ministerialbeamten; stud. 1876–80 an der Univ. Wien Jus, 1881 Dr. jur.; trat 1882 bei der Finanzprokuratur in den Staatsdienst und kam 1884 in das Handelsmin., wo er aufgrund seiner bes. Kenntnisse auf dem Gebiet der Handelspolitik rasch zum Min.Rat (1901) ernannt wurde. 1905 Sektionschef. 1909 wechselte er zum Sektionschef extra statum in das Mitt. des k. u. k. Hauses und des Äußern. 1911 wurde er Handelsminister im Kabinett Stürgkh. 1912 krankheitshalber i. R. Den Ruf eines Fachmannes weit über die Grenzen Österr. hinaus erwarb sich R. auf dem Gebiet der Handelspolitik. Seine Hauptarbeitsgebiete waren die Handelsverträge mit Deutschland, die Ausgleichsverhh. mit Ungarn, der autonome Zolltarif, die Ind.- und Exportförderung und der Konsulardienst. Als R. erkannte, daß die am Österr. Handelsmus. abgehaltenen Kurse und Vorträge für die verschiedenen Sparten des Außenhandels keine planmäßige Ausbildung darstellten, setzte er sich energ. für die Errichtung einer gehobenen Ausbildungsstätte, der Exportakad., ein, deren Organisationsstatut bereits 1898 genehmigt wurde. R. war Mitgl. der Donauregulierungskomm., des Zollbeirates, des Staatseisenbahnrates etc. Auf seine Anregung gehen die Ausgestaltung des Verkehrswesens in Triest und die Erneuerung des Vertragsverhältnisses mit der Ersten Österr. Donaudampfschiffahrtsges. zurück. Er arbeitete auch in Kartellfragen führend mit. R., der sich um die österr. Wirtschaft und um die Handelswiss. außerordentliche Verdienste erwarb, wurde vielfach geehrt und ausgezeichnet, u. a. 1908 Geh. Rat, 1912 Frh.

L.: N. Fr. Pr. vom 12. 1. 1909, 2. 11. 1911 und 13. 12. 1912; Wr. Ztg. vom 13. 12. 1912; Die k. k. Exportakad. in Wien, 1916, S. 14; Czedik 1, 4, s. Reg.; Schicksalsjahre Österr. 1908–19. Das polit. Tagebuch J. Redlichs, bearb. von F. Fellner, 1–2 ( = Veröff. der Komm. für neuere Geschichte Österr. 39–40), 1953–54, s. Reg.; O. Knauer, Österr. Männer des öff. Lebens von 1848 bis heute, 1960; 100 Jahre im Dienste der Wirtschaft, red. von B. Zimmel, 1, (1961), S. 431 f.; U A, Archiv der Wirtschaftsuniv., beide Wien.
(H. Krasensky)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 43, 1986), S. 208f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>