Rothschütz, Emil (1836-1909), Bienenzüchter

Rothschütz Emil, Bienenzüchter. * Aachen, Nordrhein-Westfalen (BRD), 7. 8. 1836; † Podsmreka b. Weixelburg (Podsmreka pri Višnji gori, Krain), 21. 2. 1909. Übersiedelte nach dem Stud. der Landwirtschaft auf das von seinem Vater gekaufte Landgut bei Ratschach (Radeče), wo er sich prakt. und theoret. mit der Imkerei zu beschäftigen begann. 1859 wurde er Eigentümer des Gutes. 1866 pachtete er das Schloßgut Podsmreka, welches er später erwarb. R. widmete sich hauptsächlich der Imkerei und dem Bienenhandel. In mehr als 100 000 Bienenstöcken exportierte R. krain. Bienen in viele Staaten auch außerhalb Europas. Zur Erzeugung von Requisiten für die Bienenzüchter errichtete er eine Tischler- und Spenglerwerkstätte, in welcher bis zu 35 Arbeiter beschäftigt waren. 1900 verschlechterte sich die geschäftliche Situation, 1909 erfolgte der Konkurs der Fa. R. war auch organisator, tätig. Er gab den Anstoß für die Imkerorganisation in Slowenien; 1873–75 war er der erste Obmann des krain. Bienenzüchterver. in Laibach und unterstützte die Hrsg. der „Slovenska ebela“, der ersten slowen. Z. für Bienenzüchter. Gleichzeitig red. er die dt.sprachige Z. „Die Krainer Biene“, in welcher er Abhh. über Imkerei veröff.

W.: Baron E. R.’ illustrirter Bienenzuchts-Betrieb, 2 Bde., (1875)–92, 1, 3. Aufl. 1902; R.’ Illustrierter Bienenzuchtsbetrieb. Hilfs- und Handwörterbuch, 2 Bde. (3 Tle.), 1892–93; R.’ Illustrierter Bienenzuchtsbetrieb (als Führer) für Anfänger, 2 He., 1896–97, 3. Aufl. 1902; Die Volks- und Mobilzucht der Krainer Biene in der Heimat, 1902; Abhh. in Z.; etc. Hrsg.: Imkers Rundschau, 1890–93. Red.: DieKrainer Biene, 1873 ff.; Slovenska čebela, 1875 ff.
L.: SBL; Wurzbach L. Debevec, O našem prvem čebelarskem društvu, in: Čebelarski zbornik, 1944, S. 31 f., 34, 37 ff., 59, 66.
(V. Valenčič)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 44, 1987), S. 290f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>