Rulikowski von Poradów, Ludwik (1784-1872), Philanthrop

Rulikowski von Poradów Ludwik, Philanthrop. * Świerze, Bez. Chełm, Woj. Lublin (Polen), 1784; † Krakau (Kraków), 24. 6. 1872. Besitzer der Güter Świerze und Poradów. 1814 Friedensrichter in Chełm und Dep.Rat in Lublin, 1818–25 Abg. im Sejm des Kg.Reiches Polen. Ab 1830 lebte er in Krakau, wo er auf sozialem Gebiet große Aktivitäten entfaltete. Er war u. a. Vorsitzender der Ges. für Wohltätigkeit sowie Rechtsbeistand und 1854–60 Vorsitzender der P. Skarga-Wohltätigkeitsbruderschaft. R., der sich mit astronom. Beobachtungen beschäftigte, hinterließ seine Smlg. von astronom. und physikal. Instrumenten, sein chem. Laboratorium sowie seine Bibl. verschiedenen wiss. Inst. Die Manuskripte seiner wiss. Arbeiten gingen verloren.

L.: Czas vom 27. 6. 1872; K. Kraszewski, L. R., in: Tygodnik Ilustrowany 11, 1873, S. 256 ff.; Wurzbach; T. Żychliński, Złota księga szlachty polskiéj 1, 1879, S. 255.
(Z. Kosiek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 44, 1987), S. 324
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>