Rumpler, Matthias (1771-1846), Schriftsteller und Seelsorger

Rumpler Matthias, Schriftsteller und Seelsorger. * Petting, Bayern (BRD), 3. 2. 1771; † Seekirchen (Salzburg), 17. 3. 1846. Stud. ab 1782 an der Univ. Salzburg Phil. (1788 Mag.phil.), dann Theol. (1794 Dr. theol.); war nach seiner Priesterweihe (1793) als Seelsorger tätig. 1801 wurde er Kanonikus des Kollegiatstiftes Maria Schnee, 1803 w. Konsistorialrat, 1810 Pfarrer und Dechant (damit auch Schuldistriktsinsp.) von Altenmarkt, 1832 erster Dechant des wiedererrichteten Kollegiatstiftes Seekirchen. R. ist der erste Historiograph des salzburg.-österr. Bildungswesens, über das er grundlegende Beitrr. verfaßte. Seine zahlreichen, von volksbildner. Ambitionen getragenen Arbeiten über theolog., pädagog. und hist. Themen waren weit verbreitet.

W.: Christkath. Katechismus, 1800; Ueber den ersten Lese- und Schreib-Unterricht in Schulen, 1801; Christliche Sittenlehre für Kinder, 1802, 2. Aufl. 1806; Geschichte von Salzburg, 1803; Geschichte des Schulwesens in Salzburg, 1803, Neuaufl., bearb. von J. J. Hochmuth, 1832; Legende der Hll. für Kinder, 2 Tle., 1803–04, Neuaufl. 1811; Predigten, 1805–06; Abhh. in Z., u. a. in Oberdt. allg. Litteraturztg., Theolog.-prakt. Quartalschrift; etc.
L.: H. F. Wagner, Biographien Salzburger Schulmänner, in: Z. des Salzburger Lehrer-Ver. 9, 1879, S. 97; E. Beutner, Es ist das wahre Glück an keinen Stand gebunden . . ., Jugend- und Volksschriften der Spätaufklärung in Salzburg, in: Österr. in Geschichte und Literatur 28, 1984, S. 17 ff.; E. Lechner, Die Anfänge der österr. Pädagog. Historiographie, in: Informationen zur erziehungs- und bildungshist. Forschung 29, 1986, S. 77 ff.; ADB; Kosch, Kath. Deutschland; Wurzbach; J. G. Meusel, Das gelehrte Teutschland im 19. Jh. . . . 15, 5. Ausg. 1811; J. Dürlinger, Hist.-statist. Hdb. von Pongau, 1867, S. 316 f. (mit Werks–verzeichnis); H. Paarhammer, Das Kollegiatstift Seekirchen. 1982, s. Reg.; Mitt. E. Lechner, Klagenfurt.
(H. Spatzenegger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 9 (Lfg. 44, 1987), S. 327
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>