Schein, Abraham Myron (Meyer) (1871-1950), Photograph

Schein Abraham Myron (Meyer), Photograph. * Ekaterinoslav (Dnepropetrovsk, USSR), 3. 9. 1871; † Buenos Aires, 15. 1. 1950. Kam vermutlich kurz nach der Jh.Wende aus Rußland nach Wien und gründete hier ein Photoatelier. 1939 emigrierte S. nach Argentinien, wo er zunächst vom Verkauf der mitgebrachten Photographien lebte und später in Buenos Aires ein Atelier gründete. S. gehörte zu jenen Berufsphotographen, die sich der ästhet. Mittel der seit 1890 von Amateuren gepflegten bildmäßigen Photographie bedienten und diese vor allem auf dem Porträtsektor einsetzten. Bes. mit seinen großformatigen Bromölumdrucken war er einer der renommiertesten Wr. Porträtisten der beiden ersten Jahrzehnte des 20. Jh. Bekannt wurde S. aber auch durch seine Aktstud., die er tw. in Mappen hrsg., und durch die Erfindung eines elektr. Bromölpinsels.

W.: Album, 1915; Bildveröff., in: Photograph. Korrespondenz 54ff., 1917ff.; etc.
L.: Geschichte der Fotografie in Österr. 1–2, hrsg. Von O. Hochreiter und T. Starl, 1983, s. Reg. (Kat.); Die Vertreibung des Geistigen aus Österr., ( 1985), S. 190 (Kat.); Archiv H. Frank, Bad Ischl, OÖ.; Mitt. R. Lennkh, Buenos Aires.
(T. Starl).  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 46, 1990), S. 66f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>