Schenkl, Adolf (1841-1924), Ophthalmologe

Schenkl Adolf, Ophthalmologe. * Brünn (Brno), 19. 11. 1841; † Prag, 29. 12. 1924. Sohn eines Landesbaudir., Neffe des klass. Philologen Karl S. (s. d.), Vetter des Folgenden; stud. 1861–63 Med. an der Univ. Krakau, 1863–65 an der Univ. Prag, 1865 Dr. med. et chir. (Prag). 1865– 70 als Sekundararzt am Allg. Krankenhaus in Prag sowie an der Landesfindelanstalt tätig, kam er 1870 als Ass. an die Univ. Augenklinik zu Hasner (s. Hasner v. Artha J.), habil. sich 1875 nach Stud.Reisen durch Deutschland, Holland und die Schweiz für Augenheilkde., leitete ab 1876 die Augenabt. der Dt. Univ.Poliklinik, suppl. 1883–86 sowie 1906/07 die Lehrkanzel für Augenheilkde.; 1886 ao. Prof., 1907 o. Prof. für Augenheilkde. an der Dt. Univ. Prag, 1913, emer. S., der auch der Dion. des Blindenversorgungshauses in Prag-Smichow seit dessen Gründung 1893 angehörte, brachte prakt. Neuerungen in der Augenheilkde. zur Anwendung, so u. a. das metr. System und widmete sich auch der Kasuistik sowie therapeut. Versuchen. S., in dessen Elternhaus namhafte Musiker verkehrt hatten, galt als ausgezeichneter Kammermusiker. Als Mediziner und Musiker vielfach geehrt, war S. u. a. ab 1891 Mitgl. der kgl. Böhm. Ges. der Wiss. sowie Ehrenmitgl. des Ver. für Kammermusik in Prag.

W.: Zahlreiche kleinere Abhh. in Fachz., bes. in Prager medizin. Ws. Mithrsg.: Prager medicin. Ws. 12ff., 1887ff.
L.: H. Rietsch, in: An Stelle der feierl. Inauguration des Rektors der Dt. Univ. in Prag . . . 1927/28. 1929, S. 54ff.; Kosch, Kath. Deutschland; Masaryk; Die Dt. Karl-Ferdinands-Univ. in Prag . . ., 1899, s. Reg.; J. Hirschberg, Geschichte der Augenheilkde., 1918, § 1220, S. 346f.; Sudetendt. Lebensbilder, hrsg. von E. Gierach, 3, (1934), S. 211; W. Koerting, Die Dt. Univ. in Prag. Die letzten 100 Jahre ihrer Med. Fak. ( = Schriftenr. der Bayer. Landesärztekammer 11), 1968, S. 232; P. Rustler, Die Personalbibliographien der Prof. und Doz. der Augenheilkde. . . . an der dt. Karl-Ferdinands-Univ. in Prag . . . 1880–1900, (1971), S. 9ff.
(F. Spurný)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 46, 1990), S. 82
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>